Entwicklung des Radverkehrs an ausgewählten Punkten in Berlin

Der Senat hat am Mittwoch die Broschüre „Mobilität der Stadt – Berliner Verkehr in Zahlen 2010“ vorgelegt. Auf mehr als einhundert Seiten werden viele relevante Fakten für die Entwicklung des Verkehrs in Berlin zusammengetragen.

Auf Seite 38 des Heftes findet sich folgende Grafik, hier sehr stark verkleinert abgebildet. Eine größere Version der Grafik sehr ihr nach dem Klick auf das Bild.

Die Grafik dokumentiert die relativen Veränderungen des Fahrradverkehrs in Berlin zwischen 2001 und 2009 an ausgewählten Punkten. Das Ausgangsjahr 2001 ist auf 100 Prozent gesetzt. Acht Jahre später hat der Radverkehr in Mitte um fast 80 Prozent und in Kreuzberg um 70 Prozent zugenommen. Moderate Steigerungsraten zwischen zehn und dreißig Prozent belegen die Messpunkte in Prenzlauer Berg, Köpenick und Charlottenburg. Schlusslichter in der Grafik sind Zehlendorf und Spandau. Dort ist der Fahrradverkehr zwischen 2001 und 2009 sogar ganz leicht gesunken.

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung: Mobilität der Stadt – Berliner Verkehr in Zahlen 2010 (pdf-Dokument, Größe: 28 MB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.