Kostenlos: „Fahr Rad! Wege zur Fahrradstadt“

Was kann ich tun, um das Radfahren zu fördern? Als Einzelperson oder im Verein, in der Politik oder Stadtverwaltung?

Antworten darauf finden sich in der deutschen Übersetzung des "Cycling – Inspiration book". Es enthält Inspirationen zur Radverkehrsförderung in zahlreichen Handlungsfeldern: Gesundheit, Transport, Klima, Schule, Arbeit, Freizeit, Routen, Parken, Öffentlicher Verkehr, Wegweisung, Information, Karten, Untersuchungen, Kooperationen, Exkursionen, Werbung, Politik. Das Motivationsbuch für Einsteiger und Fortgeschrittene kann jetzt kostenlos bestellt werden unter
www.inspirationsbuch.de.

Herausgeber: Hansestadt Rostock
Autor: Thomas Möller
Umfang: 84 Seiten

2 Gedanken zu „Kostenlos: „Fahr Rad! Wege zur Fahrradstadt“

Kommentare-Feed
  1. Vielen Dank für diesen Hinweis. Habe das Buch sofort bestellt!

  2. Ich hatte mir das Buch bestellt und nun auch endlich die Zeit gefunden, es mir anzuschauen. Ich bin leider nicht von den aufgezeigten Maßnahmen begeistert, denn der Radweg bzw. die Radspur wird unisono als Heilmittel für alle Verkehrsprobleme des Radverkehrs angesehen. Das das Heil des schnellenn Radfahrers nachgewiesenerweise im Mischverkehr besteht und das Radwege und Radstreifen gemäß StVO und VwV zur StVO nur als Ausnahme zur Erhöhung der Sicherheit in gefährlichen Situationen vorgesehen sind wird in diesem Buch nicht erwähnt.

    Als besonders störend empfinde ich die Anrede in der 2. Person singluar in diesem Buch. „Du“ kannst, „Du“ solltest… Wir davon ausgegangen, dass der Leser kein erwachsener Verkehrsteilnehmer ist? Wird davon ausgegangen, dass der Radfahrer an sich nur auf Spielzeugen und nicht mit einem Verkehrsmittel am Verkehr teilnimmt?

    Ich bin im Nachhinein froh, dass ich das Buch kostenfrei erhalten habe. Ansonsten hätte ich mich geärgert, für Altpapier Geld ausgegeben zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.