Regenschutz für Radfahrer

Veltop RegenschutzDer Regenschutz von Veltop kostet 250,- €, wiegt zwei kg und lässt sich teilweise versenken, wenn man ihn nicht mehr benötigt.

Würdest Du mit so einem Schutz durch die Stadt fahren? Ich selbst würde ein schlichtes und billiges Regencape allemal vorziehen.

Allein der Wind-Widerstand des Veltops muss gigantisch sein. Nicht umsonst ist auf dem Foto die Batterie für den Elektroantrieb zu sehen.

Veltop Regenschutz
Foto: richardmasoner
via: cyclelicious

5 Gedanken zu „Regenschutz für Radfahrer

Kommentare-Feed
  1. I think a rain cape or jacket works better too. And this bike already has fenders / mudguards.

    Thanks for the link love. Did you know I created an English-translated feed for Rad-Spannerei? If you want to add it as an option to subscribe to, the English-language feed is at

    http://pipes.yahoo.com/pipes/pipe.run?_id=9LKz4k652xGfE6wY0kqv4w&_render=

  2. Kann/darf man mit solchen Schuhen eigentlich Radfahren?????

    🙂

  3. Anonymous: Die Schuhe sollen wohl ausdrücken, dass die Frau büro-kompatibel gekleidet ist.

    Fritz: I noticed that you installed a pipe with the english translation for the Rad-Spannerei blog, thank you. I tried it with this link:
    http://pipes.yahoo.com/pipes/pipe.info?_id=9LKz4k652xGfE6wY0kqv4w
    and with this one:
    http://pipes.yahoo.com/pipes/pipe.run?_render=rss&_id=9LKz4k652xGfE6wY0kqv4w
    and I finally got the Google-Reader to show the translated blog.

  4. So einen schlechten Regenschutz hab ich ja noch nie gesehen. Er bremst sicher enorm, wiegt unvertretbar viel und haelt die Person sicher nur ab der Huefte einigermassen trocken (wenn ueberhaupt).
    Ich glaube, es gibt keine Alternative zur Regenhose und -jacke. Und fuer 250 Euro kriegt man das ganze auch in atmungsaktiver Ausfuehrung.

  5. Weiterer Vorteil: Bergab hat man durch den integrierten Frontspoiler einen erhöhten Anpressdruck und dadurch bessere Straßenlage und Bremsverhalten. Super.

Kommentare sind geschlossen.