Amerika: Tour von Ost nach West

Pedal WestEinige Tausend Kilometer haben Erinn und Jay Dykstra noch vor sich, aber sie sind ja auch erst Anfang Mai gestartet. Ihr Ziel: mit dem Rad von Manchester, Connecticut bis nach San Diego, Californien.

Lasst Euch nicht durch das Datum irritieren, sie sind wirklich 2005 unterwegs.  PedalWestBlog

Cycle Vision: Liegerad-Event in Holland

Cycle VisionAm 4. und 5. Juni 2005 findet in Zandvoort in Holland das Liegerad-Festival Cycle Vision statt. Mittelpunkt des Festivals ist eine Reihe von Liegewettkämpfen, vom Kinderrennen bis zum Mehrspurwettkampf.  Es gibt eine Teststrecke, auf der jedermann und jederfrau Liegeradfahren lernen kann. Auf der Liegeradmesse könnt Ihr fast alle Liegefahrradanbieter finden, aber auch eine ganze Reihe von Eigenbauten.

Schleifende Bremse

Seid ihr auch genervt von ständig schleifenden V-Brakes? Wir haben uns in unserer Werkstatt lange mit Billigbremsen von Kaufhausfahrrädern herumgeschlagen, mit unbefriedigendem Ergebnis, weil die schön eingestellte V-Brake meist nach einem Tag als Reklamation wieder im Laden stand. Vor allem Bremsen mit  plastikummantelter Feder sind ein Anlass zu stetem Ärger. Unsere Erkenntnis: Gute Bremsen müssen nicht teuer sein, wir bauen lieber eine neue Bremse ein, wenn wir einen heruntergebremsten, schiefen Billigkandidaten vor uns sehen, das ist häufig günstiger als eine verottete Bremse wieder aufzumöbeln.
(Wobei hier nichts gegen das Aufmöbeln generelll gesagt werden soll.)

Bikes gegen Bush

Bikes gegen BushHeute läuft auf dem Fahrrad Film Festival in New York City der Kurzfilm Bikes against Bush von Joshua Kinberg und Yury Gitman. Der 12-minütige Film dokumentiert eine interaktive Fahrradprotestaktion während des republikanischen Parteitags im letzten Jahr. Ein umgebautes Fahrrad beschrieb die Straße mit Textnachrichten gegen Bush nahezu in Echtzeit, die von online-usern eingegeben werden konnten. Ein Demo-Video zum Straßendruckerfahrrad kann man hier betrachten (Quicktime erforderlich). 

Das Fahrrad ist die beste Erfindung

Fahrrad alt"Das Fahrrad ist die beste Erfindung seit dem Jahre 1800".

Das ist jedenfalls die Meinung britischer Radio-Hörer des BBC-Programms 4’s You and Yours. Sie wurden aufgefordert, online über die beste Erfindung der letzten 200 Jahre abzustimmen. 4 500 Hörer beteiligten sich an der Abstimmung, bei der das Fahrrad mit 59% aller Stimmen Platz eins erreichte. Auf den weiteren Plätzen: Transistor (8%), elektromagnetische Induktion (8%) und der Computer mit 6%. Abgeschlagen: das Internet mit nur vier Prozent aller Hörerstimmen.

Fahrradtouren am kommenden Wochenende II

Fahrradtouren mit dem ADFCNach den letzten lausig kalten Tagen verspricht das kommende Wochenende wieder Temparaturen nahe 20 Grad. Wie immer  bietet der ADFC auch an diesem Wochenende eine Reihe von abwechslungsreichen Tourenvorschlägen in Berlin und im Umland. Im Programm stehen Sonnabend und Sonntag eine Tour zum Tonsee nach Körbiskrug, eine Fahrt zu Machbubas Grab und die Tour Aus der City gen Osten.
Fahrradtouren am kommenden Wochenende II weiterlesen

Baum frisst Fahrrad

Baum frisst FahrradDass Fahrrad und Natur eine enge Beziehung haben, ist klar, aber gleich so eng?  Hier wird ein Kinderrad von einem Baum geschluckt.

Das Originalphoto ist hier zu betrachten.

Mit dem Rad im Nachtzug

Auf besonders beliebten Nachtzugstrecken wird die Bahn in diesem Sommer erstmals Fahrradwagen einsetzen, die Platz für bis zu 60 Räder bieten.

So verkehrt der Urlaubs-Express von München an die italienische Adria von Mai bis September 2005 dreimal wöchentlich nun mit Fahrradwagen. Weitere Auskunft hier oder bei der Nachtzugauskunft.  Schade nur, dass Bahnfahren so teuer ist, sonst wäre das ne prima Sache für Radfahrer.

die neue HS 33 von Magura

Die neue Hydraulikbremse HS 33 von Magura kann rein äußerlich durchaus gefallen: die Hebel sind in elegantem Schwung gestaltet, die Bremsgummis lassen sich bequem am Hebel einstellen und auch die Bremskörper sehen mit ihrem deutlich verschlankten, und nach hinten verlegten Booster besser aus.

Der Teufel steckt aber offensichtlich in der Praxis: An diversen Neurädern von uns trat bei der ersten Probefahrt ein sehr unangenehmes Quietschen auf, und zwar derart stark, dass die Vibrationen durch den gesamten Rahmen zu spüren waren.

In letzter Konsequenz haben wir dann einfach den Booster von der alten HS 33 zusätzlich montiert, was das quietschen beendete, aber eigentlich keine schöne Lösung ist.

Ich frage mich, ob dieses Phänomen nur an Stahlrahmen auftritt, oder sich wohlmöglich die Bremse generell als Konstruktionsfehler entpuppt ( in dem Sinnne, dass sie gegen aufschaukelnde Vibrationen beim Bremsen nicht gefeit ist).  Da wir aus überzeugung nur Fahrräder mit Stahlrahmen verkaufen, habe ich noch keine Erfahrung mit Aluminiumrahmen.