Kathrins Touren

Kathrins WeblogIn Kathrins Weblog findet man Erlebnisse verschiedener Radtouren  in loser Folge sowie schöne Fahrrad-Bilder. Zuletzt war sie mit einem Singlespeed irgendwo zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unterwegs.

Hier klicken!

Fahrradwege auf stillgelegten Bahntrassen

Die Umwandlung von stillgelegten Bahntrassen in Rad- und Wanderwege ermöglicht eine alternative Nutzung ehemaliger Bahnstrecken. In der Regel werden Schienen und Schotter entfernt. Der Untergrund ist aufgrund der vorherigen Nutzung als Bahnstrecke stark verdichtet. Einige Strecken sind zusätzlich asphaltiert und eignen sich somit auch zur Nutzung durch Inline Skater. (aus Wikipedia)
Beispiele in Deutschland:
Vogelsberger Südbahnradweg
Vulkanradweg
Rheinischer Esel zwischen Witten und Dortmund
– Die Dampflokrunde im Ostallgäu

Amerika: Tour von Ost nach West

Pedal WestEinige Tausend Kilometer haben Erinn und Jay Dykstra noch vor sich, aber sie sind ja auch erst Anfang Mai gestartet. Ihr Ziel: mit dem Rad von Manchester, Connecticut bis nach San Diego, Californien.

Lasst Euch nicht durch das Datum irritieren, sie sind wirklich 2005 unterwegs.  PedalWestBlog

Fahrradtouren am kommenden Wochenende II

Fahrradtouren mit dem ADFCNach den letzten lausig kalten Tagen verspricht das kommende Wochenende wieder Temparaturen nahe 20 Grad. Wie immer  bietet der ADFC auch an diesem Wochenende eine Reihe von abwechslungsreichen Tourenvorschlägen in Berlin und im Umland. Im Programm stehen Sonnabend und Sonntag eine Tour zum Tonsee nach Körbiskrug, eine Fahrt zu Machbubas Grab und die Tour Aus der City gen Osten.
Fahrradtouren am kommenden Wochenende II weiterlesen

Berlin-on-Bike

Berlin on Bike 

Interessante Ein- und Ausblicke bietet das Team von Berlin-on-Bike. Sie offerieren eine Reihe von Berlin-Bike-Touren, von der Mauertour über die Gay-Tour bis zur Nightseeing-Tour. Die Fahrradtouren werden täglich oder mehrmals in der Woche angeboten. Wer kein Rad hat, kann sich eins bei Berlin-on-Bike leihen.

Radtour zu den Störchen

Radtour zu den StörchenNun sind die Störche wieder von ihrer langen Reise aus Afrika eingestroffen. Auch im Berliner Umland kann man Störche auf Radtouren erleben, aber besonders viele Störche klappern polnisch. Polen ist das Land der Störche. Mehr als 40.000 Brutpaare leben in Polen, das ist etwa ein Viertel der Welt-Storchenpopulation. Es gibt kein besseres Reiseziel als Polen zum Beobachten des Meisters Adebar. Im ganzen Norden Polens kann man sie antreffen, von der Insel Wolin bis nach Masuren.

Eine interessante 42 km lange Tagestour durch den Kreis Kolberg in Polen mit vielen Möglichkeiten, Störche zu beobachten, findet man hier.

Auf der Storchen-Webcam bei Vetschau in der Nähe von Berlin kann man übrigens das erste Ei im Nest sehen.

Radfahren auf dem Deich

Rathaus in Burg auf FehmarnIch bin gerade auf Fehmarn, das ist da, wo man immer die Himmelsrichtung weiß, weil alle Bäume wegen des Westwindes Richtung Osten zeigen. Fehmarn ist in den letzten Jahren zu einer RadfahrerInnen-Urlaubs-Insel geworden. Schon im April sieht man die Touris radeln, bei Temparaturen um acht Grad und heftigem Wind durchaus nicht nur ein Vergnügen. Aber immerhin lacht die Sonne über Fehmarn gern und so häufig wie fast nirgendwo im Rest der Republik. Und wenn schon mal eine Regenwolke kommt, dann pustet sie der Wind ganz schnell weg, damit die Sonne wieder scheinen kann.

Erlebnisreich sind Fahrradtouren auf den Deichen im Westen und im Norden der Insel. Auf der einen Seite hat man die Ostsee, je nach Wetter mal in Bleigrau und mal in Tiefblau. Auf der Landseite sieht man Binnenseen und Feuchtwiesen, seltene Wasservögel und Karnickel, die in der Sonne spielen, Schilfwälder und Rapsfelder. Im Mai, wenn der Raps leuchtendgelb blüht, zieht es  besonders viele Radfahrer auf die Ostseeinsel.

Rapsfeld und Leuchtturm auf Fehmarn

Fahrradverleih auf Fehmarn

Ostseeküstenradweg 4. Etappe: Von Oldenburg nach Fehmarn  

Radtourenvorschläge auf Fehmarn  

Fehmarnkarte