Grace sucht Fahrrad-Dauertestfahrer

Grace ist eine mittelständische Firma aus dem Berliner Umland, die Pedelecs und E-Bikes in Kleinserie und Einzelanfertigung herstellt. In Zukunft will der Elektrofahrradhersteller kräftig expandieren, auf der letzten Eurobike in Friedrichshafen gab Grace die Zusammenarbeit mit dem Daimler-Konzern bekannt. Im Zuge der Entwicklung von neuen E-Fahrrädern sucht Grace einen Fahrrad-Dauertestfahrer (m/w). Wer sich bewirbt, sollte enthusiastischer Radfahrer mit guter Ausdauer sein, denn die Aufgaben des Testfahrers bzw. der Testfahrerin sind nicht gerade klein:

  • Fahren mit dem Fahrrad: 100km/Tag an 5 Tagen die Woche bei jedem Wetter
  • Fahren in Berlin und Umgebung
  • Vorgegebene Aktionen am Rad regelmäßig durchführen
  • Auch mit Rekuperation fahren (lädt den Akku mit Muskelkraft auf)
  • Tägliches Ausfüllen eines Fragenkatalogs
  • Wöchentliches Treffen mit Rücksprache zum aktuellen Stand
  • Dauer der Fahrten: 15.12.11 bis 30.04.12

Weitere Details zum Job auf dem  Grace-Blog.

grace-e-bikes-fuer-die-deutsche-post.jpg

Das Foto zeigt 20 E-Bike-Prototypen, die Grace an die Deutsche Post AG geliefert hat.

7 Gedanken zu „Grace sucht Fahrrad-Dauertestfahrer

Kommentare-Feed
  1. Also ich zähle nur 17 Räder auf dem Foto, aber wir wollen es mal glauben. 😉

  2. Wie hast du das denn festgestellt? Lass mich raten: die Anzahl der sichtbaren Speichenreflektoren durch vier geteilt und mit einem Unsichtbarkeitsfaktor x multipliziert?

  3. Vordere Reihe Vorderräder und bei der hinteren Reihe die Lenker gezählt. 9+8 = 17
    Boah Ey! 😀

  4. Ein Motorradhersteller arbeitet mit einem Automobilkonzern zusammen und verbindet Marktforschung mit PR. Schoen und gut. Aber was hat so eine Nachricht in einem Fahrrad-Blog verloren?

  5. @reclaim: Ganz einfach. Alle anderen Zielgruppen sind nicht fit genug, um einen Akku per Muskelkraft aufzuladen 😉

  6. „Alle anderen Zielgruppen sind nicht fit genug, um einen Akku per Muskelkraft aufzuladen“

    So hab ich das ja noch gar nicht gesehen!

    Die Post lädt Akkus mit ausgebremsten Briefen wieder auf.

  7. So wie ich den flinken Hund von MESSENGER kenne, wird der seine Radler dazu verdonnern mal mit den E-Bikes zu fahren, vielleicht kann er ja noch mehr Geld machen!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.