Mahnwachen gegen Atomkraft am Montag, 14. März 2011

Es fällt schwer, nach so einem Wochenende zum Thema zurückzukehren, als sei nichts geschehen. In großer Betroffenheit über den Atomunfall in Japan und mit dem festen Willen, gemeinsam dafür zu streiten, dass die Atomkraftwerke in der Bundesrepublik endlich stillgelegt werden, finden am Montag, 14. März, in vielen Orten in Deutschland Mahnwachen statt. Den genauen Ort erfährst du im Fenster nach dem Klick auf die Nadeln.

8 Gedanken zu „Mahnwachen gegen Atomkraft am Montag, 14. März 2011

Kommentare-Feed
  1. Ich schaffe solche Aktionen unter der Woche ja immer nicht, bin aber in Gedanken dabei.

    Abgesehen von der Politik hat der Bürger aber auch viel Macht. Zum einen kann man Strom bestimmter Herkunft kaufen, sich also bewusst gegen Atomstrom entscheiden. Zum anderen nutzen viele Haushalte den Strom einfach ineffektiv und verbrauchen zu viel. Schon allein mit Standbyverbrauchern kann man viel machen, bei Beleuchtung ist es ganz einfach, und wer ein neues Gerät anschaffen möchte, kann sich für ein sparsames entscheiden.

    Worüber heute noch keiner redet, ist der Einfluss der geplanten Elektromobilität auf die Stromversorgung. Diese dürfte den Stromverbrauch stark steigern, was in meinen Augen weiterhin die Frage der nachhaltigen Machbarkeit individueller motorisierter Mobilität aufwirft. Hier sollte man sich keinen Fantastereien hingeben, vermutlich ist der Traum, sich über Generationen hinweg mit tonnenweise Stahlkarosserie zu bewegen, nicht machbar. Motorisierter Individualverkehr muss leichter werden, da wird man sich allerdings irgendwann gegen den „mobilen“ Bürger mit Schaum vorm Mund durchsetzen müssen, der sein Auto lieber auf 60er-Jahre-Stand hält.

  2. Wer übrigens mal seine größten Stromverbraucher einschätzen will, kann z.B. diesen Stromsparcheck benutzen:

    http://stromsparcheck.stromeffizienz.de/

  3. Ich klick mal auf den virtuellen „Gefällt mir“-Button!

  4. http://www.atomausstieg-selber-machen.de

    Die Kraft des Verbrauchers ist stärker als die der Politik. Macht euch schlau und wechselt!

  5. Die Berliner Mahnwache soll vorerst jeden Abend ab 18 Uhr vor der Kanzlerwaschmaschine stattfinden, war zumindest Infostand von gestern abend.

  6. Zur eigenen Rettung im Ernstfall empfehle ich diese Lektüre:

    http://faz-community.faz.net/blogs/stuetzen/archive/2011/03/17/fluchtgedanken-praktischer-natur.aspx

    Ob der Artikel zu zynisch ist oder nicht, mag jeder selbst entscheiden.

  7. @Kruste:

    Offenbar nicht öffentlich zugänglich. Der Link führt nur auf eine Login-Seite, und extra für einen Einzelartikel anmelden werde zumindest ich mich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.