Fahrradpostkarten

Ungefähr einmal im Jahr legt die Rad-Spannerei eine kleine Serie von Fahrradpostkarten auf. Für die neue Reihe haben Ella, Natalie Kronen, Magnús Pálsson, Silke Schmidt, Tigrowna und andere ein Motiv beigesteuert. Im Bild der Fahrradgott.

natalie-kronen-fahrradgott.jpg

Wer den gesamten Satz von acht Fahrradpostkarten umsonst und frei Haus möchte, schreibt einen Kommentar. Bitte im Kommentar keine Anschrift nennen, sondern nur darauf achten, dass ihr eine funktionierende Mailadresse angebt, damit wir euch erreichen können. An die ersten zehn geht morgen ein Brief raus. Alle anderen bekommen die Karten gratis bei uns in der Werkstatt und im Laden, solange der Vorrat reicht.

26 Gedanken zu „Fahrradpostkarten

Kommentare-Feed
  1. Ich will einen Satz! *Fingerheb* *Schnips*

  2. Ich auch, ich auch !
    😀

  3. Hätte ich auch gern, bitte schön!

  4. Ja, hier, ich, ich

  5. Sehr schön. Ich hätte auch gerne einen Satz.

  6. Ja ich will auch!

  7. Den Fahrradgott finde ich schnonmal ziemlich klasse & hoffe: ich bekomme die anderen Karten auch zu sehen. Ich komme auch gern zum Abholen vorbei 🙂

  8. @vorTrieB: gemacht.

  9. auch nach österreich? 😉

  10. @Kalle: Danke!

    Und jetzt habe ich auch eine passende URL für hier 🙂

  11. ouhhh – habn wolln!
    🙂

  12. ick will ooch! die waren doch immer ganz nett :).

  13. das war doch letzes jahr schon ganz nett! ich will also auch einige!

  14. das war doch letztes jahr shcon ganz nett. ich will auch welche!

  15. Ich hätt so gern ein paar Fahrradpostkarten. Gern auch göttliche. Leider ist dies der elfte Kommentar :/

  16. So, zehn Kommentare sind nun zusammen. Vielleicht noch ein Bonuskommentar und danach ist die Liste dicht.

  17. Danke fürs Mitmachen, das ging ja fix. Alle anderen müssen zum Kotti kommen, da gibt es die Karten nach wie vor für lau.

  18. hehe. coole idee.

  19. Schade. Muss ich wohl demnächst mal nach Berlin reisen.
    Grüsse aus dem Ruhrgebiet

  20. Die Karten sind eingetütet und zur Post gebracht, Briefe sind unterwegs nach Bernau, Dortmund, Frankfurt, Feiburg, Leipzig, Wien und nach Berlin. Ansonsten gilt: je schneller die Fahrradpostkarten in Laden/Werkstatt abgegriffen werden, desto eher gibt es eine Neuauflage.

  21. kaum gibs was umsonst, … 😉

  22. @Philip bist doch nur neidisch 😉

  23. @kohl: als ich den post gesehen hab, gabs erst 3 kommentare 😉 *stänker* 😉

  24. hihi.
    danke 🙂

  25. Die Karten sind zwei Tage später bei mir in Kiel angekommen (Hatte später die Adresse geschickt).

    Vielen lieben Dank für die Karten!
    Grüße aus dem Schnee

  26. Leider habe ich erst jetzt Ihre Webseite gefunden.

    Ich hätte gerne auch so einen Satz der Karten.

    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.