Android-App Weermeister / Wettermeister

Wenn ich meinen Arbeitsweg jetzt mit dem Fahrrad antrete, komme ich dann trocken an meinem Ziel an? Ist die Chance größer, trocken anzukommen, wenn ich zehn Minuten warte und erst dann aufs Fahrrad steige?

Fragen dieser Art will eine gestern frei gegebene App aus dem Google Play Store beantworten. Bevor man die App nutzen kann, definiert man eine Route mit Start-, End- und Zwischenpunkten. Nachdem der Weg festgelegt wurde, berechnet die App die Regenwahrscheinlichkeit, Windrichtung, Windgeschwindigkeit und Temperatur während der Route bezogen auf einen Startzeitpunkt.

Leider arbeiter die App nur mit Daten des Königlich-Niederländischen Meterologischen Instituts und ist damit nur in Holland nutzbar. Gäbe es so etwas auch hier, ich würde es sofort installieren.

weermeister.nl

via: Fietsen123

7 Gedanken zu „Android-App Weermeister / Wettermeister

Kommentare-Feed
  1. Faustregel bei unklarer Wetterlage ist doch: Lässt man das Rad stehen, regnet es nicht; nimmt dann doch das Rad, fängt es garantiert an.

  2. Hört sich erst mal gut an. Allerdings reichen nach meinem Eindruck im täglichen Stadtverkehr ein Blick aus dem Fenster und einer auf die Wettervorhersage der üblichen Verdächtigen (wetter.com & Co) aus. Alles weitere scheint mir eine nur suggerierte Genauigkeit.

  3. hahaha nur android. Wer hat schon sowas

  4. @Todd: Im Fietsen123-Artikel heißt es: „Vooralsnog is de WeerMeister alleen beschikbaar voor de Android. In de toekomst wil Frank de app ook beschikbaar maken voor de Apple en extra functies toevoegen, zoals adressen van eetgelegenheden.“

    Auf deutsch: „Vorerst gibt es die App nur für Android, der App-Meister will sie aber auch für das Betriebssystem Apple-IOS entwickeln und weitere Features einfügen wie die Anzeige von Verpflegungsmöglichkeiten nahe der Strecke.“

  5. Ich nutze bei unklarer Wetterlage die sehr zuverlässige, genaue und kostenlose Android-Anwendung „RegenVorschau“ (siehe Website, gibt es auch für iOS und BlackBerry). Meine 14 km bis zur Arbeit hab ich auf diese Weise bisher meist trocken zurücklegen können. Und für den Fall, dass es sich auf den Straßen mehr staut als sonst und das regenfreie Zeitfenster verstreicht bevor man am Ziel angekommen ist, gibt es schließlich Regenkleidung.

  6. Mir genügt ein Blick aufs Regenradar der Meteorologen von der FU, das braucht keine extra App und funktioniert mit jedem Schlaufon, unabhängig vom Betriebssystem:
    http://wind.met.fu-berlin.de/wind/radar/loop_radar100.php
    http://wind.met.fu-berlin.de/wind/radar/loop_radar200.php

  7. Naja… kann man auch selbst machen. Für Android:

    Regenrader-Widget und animierte Darstellung mit Vorschau: RegenRader von WetterOnline

    Alternativ: Regenradar mit Warnfunktion: Regen-Alarm von Michael Diener

    Für Wettervorhersagen verwende ich nur noch yr.no, da wird die Vorhersage wenigstens hin und wieder aktualisiert und nicht krampfhaft an falschen Vorhersagen festgehalten, wie bei we++++.com. Für yr.no gibt es ein Widget, das die grafischen Vorhersagen (=Meteogramme) als Widget anzeigt: YR Weather Widget HD von Nys

    Für HH funkioniert die Kombination sehr gut, die Regenklamotten blieben auch heute ungenutzt im Rucksack :]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.