Lastenfahrrad in Pankow gestohlen

Der gemeinnützige Verein Kunst-Stoffe ist ein Umverteilungszentrum für Rest-, Abfall- und Ausschuss-Produkte, die sich für eine Weiternutzung eignen. Die Leute von Kunst-Stoffe holen die Materialien von Spendern ab. Dazu wird das Lastenfahrrad „Lasti 1“ genutzt. Wenn das Transportrad einmal nicht vom eigenen Verein gebraucht wird, kann es auch für drei Euro die Stunde oder 12,- Euro am ganzen Tag geliehen werden. Genauer gesagt: es konnte geliehen werden, denn seit dem 6. Juli ist es verschwunden. der Entleiher brachte lediglich ein geknacktes Schloss zurück. Angeblich wurde es am Mauerpark gestohlen.

Das Lastenrad mit hellblauem Rahmen und einem Kasten in leuchtendem Orange ist ein Eigenbau und wegen der speziellen Konstruktion leicht zu erkennen. Wer es sieht, der möge bitte den Verein Kunst-Stoffe kontaktieren. Mails bitte an lastenradleihen(at)kunst-stoffe-berlin.de oder die Telefonnummer 030-340 898 40 anrufen.

Lasti 1 auf der Verleihplattform Velogistics
Kunst-Stoffe

5 Gedanken zu „Lastenfahrrad in Pankow gestohlen

Kommentare-Feed
  1. Echte Sauerei, so etwas schädigt nicht nur einen einzelnen Eigentümer, sondern gefährdet ein ganzes Projekt.

  2. Deckssäcke…wir halten die Augen offen

  3. Schweinerei, hoffentlich wird der Dieb erwischt.

  4. Habt Ihr schon einmal daran gedacht, daß Fahrradfahrer die meist gehaßten Verkehrsteilnehmer beim motorisierten Verkehr sind. Da gib es
    Leute denen Euer Projekt bestimmt quer im Magen liegt. Wird Euer Projekt gefährdet, spielt den Motorideologen dies natürlich ins Konzept. Ich kenne diese Sorte Betonköpfe auch hier aus Koblenz. Viel Glück beim Entarnen des Diebes.

    MfG

    Michael

  5. Is das Rad eigentlich jemals wieder aufgetaucht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.