Fahrradparkplätze am Bahnhof Ostkreuz

Am S-Bahnhof Ostkreuz gibt es jetzt mehr Fahrradparkplätze. Die erste offizielle Fahrradabstellanlage ist südlich der Ringbahnhalle am Ausgang Hauptstraße/Markgrafen Damm entstanden. Der Fahrradparkplatz ist ein Provisorium, denn hier wird sich später die südliche Doppelfahrbahn der Hauptstraße befinden.

Dank an Stefan vom Ostkreuzblog
Ostkreuzblog: Mehr Fahrradparkplätze am Bahnhof Ostkreuz

3 Gedanken zu „Fahrradparkplätze am Bahnhof Ostkreuz

Kommentare-Feed
  1. Seh ich das richtig, dass man fürs Einparken dort die Fahrbahn überqueren muss? Naja, als Provisorium…

  2. Wieviele der Parkplätze stehen denn unter den S-Bahn Brücken? Sieht man auf dem Bild nicht so richtig. Weiß ja nicht, wie lange am Ostkreuz etwas provisorisch ist; kann ja durchaus Jahre dauern. Je mehr etwas wettergeschützt parken können, desto gut.

  3. Was dort eindeutig fehlt, ist eine Call-a-Bike-Station. Wo doch die S3 jahrelang am Ostkreuz enden wird.

    Aber für diese Lösung: Respekt! Es sind nicht 10 oder 15 Fahrradständer irgendwo am Rand, sondern, wenn ich mich nicht verzählt habe, mindestens 108. Da darf man sich ja richtig ernstgenommen fühlen.

Schreibe einen Kommentar zu Michael S Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.