Beats and Bikes

Gut gemachtes Video mit fragwürdiger Moral. Das Wort „Beats“ in der Überschrift kann man mit „Schläge“ übersetzen. „Steal Bikes & Get Beats“ heißt es im Abspann: Wenn du ein Fahrrad stiehlst, gibt es Dresche. Nichts dagegen, den Wachtmeister zu rufen, wenn man einen Fahrraddieb erwischt hat, aber Menschen mit dem Schraubenschlüssel erledigen geht gar nicht. Oder ist es doch nur ein Spiel mit den Genres und deshalb als Werbung provokant aber vertretbar? Die im Video gezeigte Schuh- und Modemarke hat sich jedenfalls von dem Kurzfilm distanziert und bittet die Produzenten, das Hersteller-Logo zu entfernen.

[via]

3 Gedanken zu „Beats and Bikes

Kommentare-Feed
  1. also ich find scheiße, mackerscheiße nämlich 😉

  2. Scheiße. Dumm, unoriginell, stumpf.

  3. Als ob latente Gewaltphantasien nach einem Fahradklau absolut auszuschliessen sind. Ich finde das Video treffend bebildert und in unserem Haushalt wurde dieses Jahr ein Fahrrad geklaut 😉 Aber ich bin auch nur ein Mann, von daher ist die Mackershice auch nicht ganz zu verleugnen…aber nach dem Konzept des Gender Mainstreaming…ich meine: ich bin auch nur ein Mann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.