Warum fährst DU gerne Fahrrad?

[via]

7 Gedanken zu „Warum fährst DU gerne Fahrrad?

Kommentare-Feed
  1. ist bequemer als Laufen. ist entspannter als Autofahren.

  2. Wenn wir hier die Frage beantworten wollen, fällt es mir schwerer. Irgendwie hat sich die Affinität zum Radfahren in der Jugend ergeben und ist – anders als bei den meisten damaligen Mitfahrern – auch geblieben, als ich theoretisch hätte aufs Auto umsteigen können. Zudem sitz ich den ganzen Tag am PC und will trotzdem nicht so unfit werden, dass ich nach einer Treppenstufe ne 20-minütige Pause einlegen muss.

  3. Ich bin ein Schönwetter-Fahrer… Aber wenn ich fahre, dann liebe ich es:)

  4. „Childhood memories“, das geht mir genauso. Als Kind habe ich es geliebt mit dem Rad durch die Strassen zu düsen und abneds konnte ich stundenlang am Rad werkeln. Heutzutagae habe ich die Geduld nicht mehr um noch Dinge zu reparieren oder perfekt einzustellen. Nun fahre ich auch Rennrad, weil so meine Verletzungen nicht so belaste wi ebeim Laufen bzw. Sprinten. Und natürlich ist es schneller und gemütlicher als spazieren gehen;)

  5. Weil man auf dem Rad so schöne Dinge machen kann:
    http://www.youtube.com/watch?v=jNdsI3MuJ8s
    – Video und Lied sind aber auch fast ein eigenen Beitrag wert 😀

  6. […] (1497) 125. Thorstena (1508) 126. Gestern Nacht im Taxi (1511) 127. Das wilde Gartenblog (1534) 128. Rad-Spannerei blog (1549) 129. Patch & Teckel (1557) 130. Kochen für Schlampen (1583) 131. Angelas Bastelwelt […]

  7. […] Neukölln (1086) 87. Ostkreuzblog (1122) 88. Hans-Martin Tillack (1138) 89. Style Taxi (1151) 90. Rad-Spannerei blog (1167) 91. filmtagebuch (1174) 92. Gestern Nacht im Taxi (1182) 93. Zeitgeschmack Fashionblog […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.