Mauerradweg in Blankenfelde-Mahlow wird nicht geschlossen

Wie heute dem Tagesspiegel zu entnehmen ist, wird das Land Brandenburg keine Unterquerung der Dresdner Bahn finanzieren. Diese Strecke soll künftig Berlin mit Dresden verbinden und verläuft in Blankenfelde an der S-Bahnlinie S2. Um die S-Bahn und später auch die Dresdner Bahn zu unterqueren, müssen Radfahrer derzeit einen Umweg über Kopfsteinpflasterstraßen fahren. Das wird auch in Zukunft so bleiben. Eine Unterquerung der Strecke lohne sich an dieser Stelle nicht, und auch insgesamt sei der Mauerradweg nicht gut genug ausgebaut, um in den touristischen Radwegeplan des Landes aufgenommen zu werden. Die bestehenden Querungsmöglichkeiten seien ausreichend, auch zur Daseinsvorsorge sei der Radweg nicht notwendig.

Tagesspiegel vom 15.6.2010: Brandenburg will Mauerweg nicht schließen

Karte und GPS-Track vom Mauerradweg im ADFC-Tourenportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.