Radfahrer #4: Jaime, 28, Madrid-Carabanchel

mini-jaime-28-madrid.JPG

 Was für ein Fahrrad fährst Du?

Ich fahre ein schwarzes, wunderschönes Fahrrad, das mir ein Freund ausgeliehen hat.

Was bedeutet Dir Dein Fahrrad?

Für mich bedeutet fahrradfahren Freiheit und Vergnügen.

Wie benutzt Du Dein Fahrrad?

Ich fahre immer, wenn ich mich bewegen muss. Ich fahre zur Arbeit, wenn ich welche habe, und wenn ich eine längere Strecke, mehr als fünf Minuten zu Fuß, gehen muss.

Wie pflegst Du Dein Fahrrad?

Wie soll ich das beantworten…. mit schlecht? Eigentlich schlecht. Ich kümmere mich nur um die Platten, die Bremsen und den Lenker.

Den Lenker?

Naja, wenn er ungerade ist, mache ich ihn gerade.

Was könnte die Situtation für FahrradfahrerInnen in Madrid verbessern?

Es wäre schön, wenn die Autos nicht in der Innenstadt fahren dürften. Auch, dass das Tempolimit niedriger wird, so dreißig km/h, maximal. In Madrid gibt es kaum Fahrradwege, das sollte sich auch ändern.

Ein Gedanke zu „Radfahrer #4: Jaime, 28, Madrid-Carabanchel

Kommentare-Feed
  1. Vielleicht ist es ja cool zu hören, was eure Leser so fahren 🙂

    Was für ein Fahrrad fährst Du?
    Ein dirtbike von Bergamont!

    Was bedeutet Dir Dein Fahrrad?
    Viel, denn Dirt ist mein Hobby – ich liebe es über Berge, Hügel steine und co einige tricks anzuwenden!

    Wie benutzt Du Dein Fahrrad?
    Ok die Frage habe ich gerade zu vor beantwortet!

    Wie pflegst Du Dein Fahrrad?
    Mit expliziten Reinigunsgssprays und handelsüblichen lappen udn schwämmen.

    Den Lenker?
    ich könnte jetzt Marke Form und mehr erzählen aber eigentlich sehe ich es genauso, wenn er ungerade ist, mache ich ihn gerade.

    Was könnte die Situtation für FahrradfahrerInnen in Madrid verbessern?
    ich bin demnächst in Madrid und werden, dann erneut diese Frage beantworten 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.