Multi Dropout – Das neue Ausfallende für Rohloff Naben von Hardo Wagner

Seit letztem Jahr schon wird das neue Multi Dropout (MD) – Rohloff Ausfallende in die Hardo Wagner Trekking-Räder eingebaut. Dabei handelt es sich um eine Eigenentwicklung der Firma Ferrotec GmbH. Der Vorteil dieses neuen Ausfallendes ist seine Befestigung mit 3 Schrauben am Rahmen. Hier ein Foto der rechten Seite:

md-rohloff-ausfallende-rechts-480x360.jpg

und der linken:

md-rohloff-ausfallende-links-480×360.jpgDurch die neue Befestigung an den Hinterbaustreben mit 3 Schrauben wirkt es viel stabiler und die Kette läßt sich so  auch einfacher spannen. Dass die Rohloff Nabe sich so durchsetzen konnte und die Rahmenbauer dazu gebracht hat, sich ganze neue Systeme für das Befestigen der Hinterradnabenachse auszudenken ist schon ungewöhnlich.   Mal sehen, was da noch auf uns zukommt. „Die Kettenschaltung ist doch ein Produkt aus dem letzten Jahrhundert“ sagt ein befreundeter Mechaniker immer. Das technisch fortschrittlichste  ist natürlich eine Getriebeschaltung, wenn man sowas wie Schaltung überhaupt braucht (denkt sich der Ein-Gang-Fahrer). Das Problem ist immer das Gewicht. Deswegen wäre es am optimalsten das Getriebe zentral und tief in der Mitte des Fahrrades zu haben, z.B. am Tretlager . . .

8 Gedanken zu „Multi Dropout – Das neue Ausfallende für Rohloff Naben von Hardo Wagner

Kommentare-Feed
  1. ist jetzt aber nicht für einen Riemenantrieb nutzbar, oder?

    Und mit Disk und Gepäckträger wird es auch eng, abgesehen davon dass ich die Rohloff niemals mit Schnellspanner montieren würde!

  2. Getriebe im Tretlager hat einen ganz enormen Nachteil: Das Drehmoment. Bei einer normalen Kette und dahinter der Nabenschaltung ist durch Kettenblatt und Ritzel ja die Drehzahl des Nabeneingangs schon 1:2,5 übersetzt, das Drehmoment also entsprechend niedriger. Dadurch kann man kleiner und leichter bauen.

    Tobi

  3. ihr schreibt über hardo wagner. und rohloff. da passt gewicht doch nicht wirklich in den text. also bis auf die reinen sportgeräte – mountainbikes mit rohloff, geshen hab ich aber noch keins in natura – findet man die büchse doch eher an schwergewichten. wenn dann noch zuladung einbezogen wird verschwindet die achso schwere hinterachse von ganz alleine. solange der leidensdruck nicht groß genug ist und der markt nicht danach schreibt wird onkel rohloff seine light-version wohl immer wieder verschieben. mir recht – lieber stabil und hält als dosenblech ala shimano…

    die ausfaller sind sicherlich interessant – das kettespannen dürfte etwas leichter gehen als bei normalen oem-droputs. allerdings tät der linken seite ne ständeraufnahme gut. und bevor ich jetzt über die interne schaltansteurung lästere, ess ich brav meine nudeln auf. 😉

  4. Solche Ausfallenden sind ein alter Hut. Patria beispielsweise baut sowas schon seit Jahren bei bestimmten Rahmenmodellen.

  5. Schick sieht es schoma aus!

    (1) Geht da eine Weberkupplung ranzumurksen?
    (2) Lässt sich das mit einem geschlossenen Kettenkasten verheiraten?
    (3) Kann man in das Ausfallende auch eine Inter-8 einbauen?

    Thx!

  6. @dan nicht ganz richtig. patria verwendet klassische oem auffaller. die sind in je zwei langlöcher zu verschieben. der vorteil obiger konstruktion ist der fixierte „drehpunkt“ der oberen dritten schraube um die sich die beiden anderen in ihren langlöchern bewegen – das hält das rad hervorragend mittig – ganz klarer vorteil gegenüber den herkömmlichen ausfallern.

    ich mag sie trotzdem – weil sie meinem patria terra gut stehen samt rohloff und all dem geilen scheiss

  7. @Nebsler
    1. Weberkupplung für Achsbefestigung ist kein Problem
    2. Hebie Kettenschleifer passt, ansonsten habe ich ehrlich gesagt klassische Holland-Kettenkästen noch nicht ausprobiert. Da gibts ja auch ganz schön viele verschiedene Modelle.
    3. Getriebenaben anderer Hersteller funktionieren in diesem Ausfallende selbstverständlich auch. Bei Getriebenaben mit Einbaubreite 120 mm gibt es Probleme mit der Länge der Achse, da Hardo Wagner in den Trekkingrädern eine Einbaubreite von 135 mm verwendet und das Multi-Dropout zusätzlich dicker als ein normales Ausfallende ist.

  8. Am optimalsten … aha. Hat man als Blogautor und Multiplikator nicht auch eine gewisse Verantwortung in Sachen Sprache?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.