Fixed Gear Ausstellung

Fixed Gear – was ist das eigentlich? Erstmal ein Fahrrad ohne Gangschaltung, ohne Bremsen, ohne Freilauf, ein Rad reduziert auf das Wesentliche, aber auch ein Sportgerät, ein Trend, eine Szene, eine Lebensphilosophie. Zwei zeitgleiche Ausstellungen in Berlin und Los Angeles wollen sich dem Fixie-Phänomen nähern. Im gegenseitigen Austausch sollen individuell gestaltete Fixed-Gear-Räder aus beiden Orten gezeigt werden. Zu den Ausstellungen erscheint ein Katalog mit deutsch-und englischsprachigen Beiträgen, der auf 112 Seiten die ästhetischen Auswirkungen der Fixed-Gear- Bewegung exemplarisch aufzeigt und auf die Differenzierung der regionalen und gestalterischen Unterschiede der Szenen in Berlin, Tokyo, New York und Los Angeles eingeht. Die Eröffnungsparty der Ausstellung in der Kastanienallee beginnt heute um 19:00 Uhr.

Fixed Gear: Maximal Reduction - Minimal Boundaries

1. Februar 2008 bis 17. Februar 2008:
Maximal Reduction – Minimal Boundaries
Berlin: VR-Galerie, Kastanienallee 44, Berlin Mitte
Los Angeles: Heliotrope, Los Angeles, 90029.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.