Plötzlich sind die Radwegschilder weg

In Glauchau sind wahre Schildbürger am Werk: Sie montieren mittlerweile seit fünf Jahren im Winter die blauen Radweg-Schilder ab. Im April werden sie wieder aufgestellt. Das Ganze erfolge aus Sicherheitsgründen, hieß es. Denn im Winter liege Schnee auf den Radwegen. Doch wo offiziell kein Radweg ist, muss auch kein Schnee geräumt werden – so denken jedenfalls die Schildbürger.
Freie Presse Chemnitz: Plötzlich sind die Radwegschilder weg
via: de.rec.fahrrad

Ein Gedanke zu „Plötzlich sind die Radwegschilder weg

Kommentare-Feed
  1. Das heißt, daß sie auch im Sommer nicht zulässig sind. Oder gibt es im Sommer eine besondere Gefahrenlage, die sie vorschreibt – im Winter aber nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.