Autotür geöffnet, Radfahrerin schwer verletzt

Pressemeldung der Berliner Polizei: „Eine 34-jährige Radfahrerin ist gestern Abend in Friedrichshagen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Gegen 18 Uhr 30 öffnete in der Bölschestraße eine 45-jährige „Opel“-Fahrerin nach dem Einparken die Fahrertür ihres Fahrzeugs und übersah dabei die von hinten kommende Radfahrerin, die gegen die Tür prallte. Sie erlitt Beinverletzungen, die stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.“
Pressemeldung der Berliner Polizei vom 13.03.2007

2 Gedanken zu „Autotür geöffnet, Radfahrerin schwer verletzt

Kommentare-Feed
  1. …ein Grund mehr mit mind. 1,5 m* Abstand an parkenden Autos vorbei zu fahren.

    Das blöde ist nur, dass man dann von Autofahrern blöde angemacht wird, weil man zu weit auf der Fahrbahn fährt.

    * ca. 1 m geht die Autotür auf und 0,5 m braucht man zum Ausweichen.

  2. Wer hat in diesem Fall Schuld? 100% Autofahrer/Aussteiger?
    Man hört ja so einiges…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.