Mediaspree vs. Spreemania

Zwischen Kreuzberg und Friedrichshain gibt es ein leeres Areal, früher von der Bahn genutzt, liegt es heute größtenteils brach. Vom Senat ist hier ein riesiges Shopping- und Dienstleistungszentrum, eine Multifunktionshalle für bis zu 20.000 Menschen, eine neue Brücke für den Autoverkehr und diverses mehr geplant. Gefördert wird das alles mit vielen Millionen Euro öffentllicher Gelder. Viele AnwohnerInnen fürchten die mit diesen Plänen einhergehende Veränderung des Kiezes, Stichworte sind Autoverkehr, Steigende Mieten, Kommerzialisierung.

Wie wollen wir unser Spreeufer haben?

Alternativkonzepte und mögliche Wege zur Umsetzung werden mit AnwohnerInnen und Interessierten auf einer Informationsveranstaltung am 16.12.06 um 19.30 Uhr im RAW-Tempel, Rewaler Str. 99 diskutiert. Veranstaltet von der Initiative „Mediaspree versenken“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.