Bush sagt: Auto einfach mal stehen lassen!

Vor der Bundestagswahl haben sich die Bild-Zeitung und Jürgen Trittin wochenlang beharkt. Die BILD gab Tag für Tag Breitseiten gegen den Umweltminister ab, weil der empfohlen hatte, wegen der Ölknappheit im Gefolge des Wirbelsturms Katrina auf öffentliche Verkehrmittel umzusteigen. Nun sagt US-Präsident Bush sinngemäß das Gleiche:
"I mean, people just need to recognize that the storms have caused disruption and that if they’re able to maybe not drive … on a trip that’s not essential, that would be helpful." In manchen US-Fahrradblogs wird der Aufruf von Bush zur patriotischen Pflicht zum Radfahren umgedeutet, zum Beispiel hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.