New York: 48 Radler bei critical mass verhaftet

Hierzulande scheint die critical-mass-Bewegung einzuschlafen, woanders aber ist der monatliche Protest für eine gerechte Fahrradwelt noch quicklebendig. Allerdings schläft auch die Reaktion nicht. Am letzten Wochenende wurden in New York City wieder 48 Radfahrer verhaftet. Grund: Sie hatten nicht die Erlaubnis der Stadt, eine Fahrraddemonstration zu veranstalten.

Seit langer Zeit werden in New York Monat für Monat Radfahrer während der critical mass Aktionen festgenommen. Die Free NYC Cyclists Campaign hat deshalb einen Zähler installiert. Die Gesamtzahl der inhaftierten Radfahrer stieg nach dem letzten Wochenende auf 566.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.