Fotoblog BerlinOnBike

„Als ich das erste Mal nach Berlin kam, hat mich am meisten beeindruckt, wieviel Fahrräder in den Straßen zu sehen sind. Jedes Rad ist individualisiert, die das besondere ihres Besitzers oder ihrer Besitzerin ausdrückt. … Ich möchte mit meinem Blog die Individualität und den Charakter der Radfahrer und ihre Beziehung zu ihren Rädern einfangen.“

Das Tumblr-Fotoblog BerlinOnBike zeigt seit Anfang September 2013 viele Radfahrerinnen und Radfahrer aus Berlin.

BerlinOnBike

BerlinOnBike

2 Gedanken zu „Fotoblog BerlinOnBike

Kommentare-Feed
  1. Ich war zufällig in 2006 während dem Berlin Marathon in der Stadt und fand die Location absolut beeindruckend. Leider hatten wir seinerzeit die Räder nicht dabei, jedoch haben wir uns vorgenommen, unsere Bundeshauptstadt in 2014 oder spätestens 2015 mit dem Rad zu erkunden. Freuen uns schon sehr darauf. Liebe Grüße, Steffi

  2. Was mir auffällt ist, dass fast immer die gleichen Fahrräder auftauchen: alte, häufig liebevoll und leicht schrullig hergerichtete (oder auch: verbastelte) Räder. Wenn ich durch Berlin fahre, sehe ich die auch, aber ich sehe deutlich mehr „Normal-Räder“ a la Zweirad Stadler Trekking-Rad mit Stvzo- Zulassung, normales Gudereit Herrenrad mit Schutzblech und Ortlieb Tasche hintendran, oder ein Damenrad mit Licht und ordnetlichen Bremsen und Kindersitz hintendrauf. Komisch, diese Fahrräder, die eigentlich den Großteil der Menschen bewegen, tauchen in Blogs nicht auf. Stattdessen Fixies, Rennräder mit Stummellenker und ähnliche meiner Ansicht nach zwar schöne, aber kaum alltagstaugliche Räder um die Kids in den Kindergarten und den Einkauf nach hause zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.