Ausgabe 16 der Fahrradzukunft erschienen

Frisch im Netz ist die neueste Ausgabe der „Fahrradzukunft“. Sie beschäftigt sich mit dem Thema „Antrieb“. Nicht gemeint ist damit der innere Antrieb, das Bedürfnis, Rad zu fahren, sondern alles, was mit der Kraftübertragung von der Kurbel zum hinteren Laufrad zu tun hat.

Norbert Haas beschäftigt sich mit der „Königsklasse der Nabenschaltungen“, er vergleicht NuVinci, Rohloff  und die Elfgangschaltung von Shimano  miteinander. Christoph Lenz gibt einen Einblick in unterschiedliche Antriebe, die Geschichte ihrer Erfindungen und stellt das vorn angetriebene und gelenkte Maynoothbike vor. Andreas Oehler hat einen Prüfstand gebaut, um den Wirkungsgrad von Nabenschaltungen zu messen und zu vergleichen. Norbert Winkelmann betreibt seit vielen Jahren in Berlin eine mobile Fahrradwerkstatt und berichtet über seine Arbeit als Kleinunternehmer, von der Auswahl des Transportrrades über Finanzierung und Werbung bis zu den Verdienstmöglichkeiten. In zwei weiteren Artikeln der Fahrradzukunft geht es um die Montage von Trommelbremsen.

Fahrradzukunft Nummer 16

2 Gedanken zu „Ausgabe 16 der Fahrradzukunft erschienen

Kommentare-Feed
  1. lesenswert, wie immer schön ingenieurig geschrieben

  2. haarscharf daneben, das wäre die chance gewesen endlich die große verschlußsache fallbrooks zu enthüllen: ne wirkungsgradmessung der nuvinci. der oehler muß das ding beim nächsten mal unbedingt prüfständern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.