Blaues Miyata in der Dresdener Straße gestohlen

Gestern wurde einem Kollektivista der Rad-Spannerei ein Miyata-Rennrad in blau gestohlen. Es stand einen Moment lang in der Dresdener Straße vor Schröders Data-Shop. Der Dieb hat es weggetragen in Richtung Kottbusser Tor. Falls es jemand sieht, sagt uns doch bitte Bescheid.

gestohlenes-miyata.jpg

8 Gedanken zu „Blaues Miyata in der Dresdener Straße gestohlen

Kommentare-Feed
  1. Sehr ärgerlich; soweit auf dem Foto zu erkennen, ist das ein Rad, zu dem ich übers materielle hinaus auch eine tiefe emotionale Beziehung aufgebaut hätte. Sicher wäre günstig, hier noch ein etwas größeres Bild zu verlinken & die Suchmeldung auch bei http://www.rennrad-news.de und forum.tour-magazin.de zu platzieren, sofern noch nicht geschehen.

  2. Arschlöcher.

    Allerdings: Fahrräder nie nur ab-, sondern AN-schließen.

    Und das IMMER.

  3. Sag mal, hast du es wieder?

  4. ich habe einen tip bekommen, das es bei der polizei ist – ich hoffe das ich es dort wieder abholen kann – mehr demnächst

  5. Der Tip kam von mir. Ich habe es dort gesehen als ich mein Rad abgeholt habe und mich direkt an den Blogeintrag erinnert und das Teil auch fotografiert!

    Mich interessiert nur die Geschichte. Wie ist es (vor allem so schnell) dorthin gekommen und hätten die dich auch ohne mich gefunden (RN oder ähnliches)?

  6. Soo , das Rad ist wieder bei seinem Besitzer !
    Die Rennleitung meinte wohl sie hätten jemanden auf frischer Tat ertappt ,
    und das Rad bei diesem „Kunden“ gefunden…

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder

  7. Herzlichen Glückwunsch! Hoffentlich ist noch alles in Ordnung und das gute schöne Stück nicht misshandelt worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.