„Bicycle, Bicycle, Bicycle!“ in Deutschlandradio Kultur

Einen  bunten Strauß an Fahrradthemen bietet Deutschlandradio Kultur in der gestrigen Sendung und will der „Faszination Fahrrad“ auf die Spur kommen.

Im ersten Beitrag geht es um den Trend zum stylischen Fahrrad. Interviewt werden Leute von Stilrad Berlin, Prêt-à-Vélo und von der Rad-Spannerei:
Der Fahrradtrend treibt Blüten

Über das Fahrradfahren in Rom, ein Beitrag von Julius Müller-Meiningen:
Wie nackt im Vatikan spazieren …

Mexiko-City gehört zu den größten Metropolen der Welt. Und zu denen, die aufs Fahrrad setzen: Die Regierung baut Fahrradwege, richtet ein Leihsystem ein und sperrt sonntags die Straßen für Autos. Dann wird das Fahrradfahren ein Fest:
Der neue Volkssport der Mexikaner …

Das Fahrrad als Beziehungskiller entdeckt Jürgen Stratmann. Etwas sehr dramatisch wird der Beitrag angekündigt als „Tabuthema, das allzu lange totgeschwiegen wurde“. Zu Wort kommt auch Therapeut Harald Alexander Korp, der dergleichen Verkehrsstörungen für therapierbar hält:
Das Fahrrad als Beziehungskiller

Deutschlandradio Kultur – Sendereihe Neonlicht: Bicycle, Bicycle, Bicycle!

2 Gedanken zu „„Bicycle, Bicycle, Bicycle!“ in Deutschlandradio Kultur

Kommentare-Feed
  1. Danke, dass ihr den „Trend zum stylischen Fahrrad“ ein wenig erdet 🙂
    Die Beiträge sind auf jeden Fall ein netter Hinweis.

  2. schließe mich Dgl an… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.