Fahrradfähren in Amsterdam

Gleich hinter dem Hauptbahnhof von Amsterdam legen die Fahrradfähren ab, die das Zentrum der Stadt mit Amsterdam Nord verbinden. Die Fähren über den einige hundert Meter breiten Nordseekanal dürfen nur von Fußgängern und Radfahrern benutzt werden. Der folgende kleine Film von einem Freitagnachmittag im Februar 2010 zeigt, wie rege die Fähren von Radlern genutzt werden.

5 Gedanken zu „Fahrradfähren in Amsterdam

Kommentare-Feed
  1. „dürfen nur von Fußgängern und Radfahrern benutzt werden.“

    und mopeds, oder 😉

  2. Brummfiets sind da immer mit den Räder gleichgestellt. Also die, was hier die Kleinschildteile sind. Auf den Überlandradwegen auch. Da müssen die da drauf fahren

  3. Kosten die eigentlich was? Die BVG-Fähren kann man ja mit Fahrrad auch benutzen, z.B. auf dem Europaradweg nahe dem Treptower Park. Mit Kurzstrecken- und Fahrradkarte allerdings nicht ganz billig.

  4. wenn ich die letzen Jahre da in Holland unterwegs war, haben die Fähren so zwischen 50ct und 1€ gekostet. Also eine Person inkl Rad.

  5. The boats (ponten) are free of charge and there are 5 lines. 2 of them operate each 6 minutes and also 24hours. One has to consider that they are the only real connections between Amsterdam North and South. They are now constructing a metro (ready in 2017).

    As a frequent user, I have to say that it is a beatiful experience, the boats are always crammed full and one can talk with fellow bicyclists.

    @Marxty: many other boats in the netherlands are indeed not free, but the Amsterdam ones are (paid by the municipality). there are now political parties that are aiming for a charge though.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.