Fahrradtour für die Rechte von Flüchtlingen in Berlin

Es gibt gute Gründe für eine Fahrradtour auch Ende Oktober.

Einer davon kommt jetzt:

Das Bündnis gegen Lager in Berlin veranstaltet am 24. Oktober einen Fahrrad-Aktionstag gegen  das  sogg.  Abschiebelager in der Motardstr. in Spandau.

Start ist um 13.30 Uhr vor dem Büro der für das Lager verantwortlichen Sozialsenatorin Knaake-Werner in der Oranienstr. 106 in Kreuzberg.

-ca. 14.30: Zwischenstop beim Betreiber des Lagers: die Arbeiterwohlfahrt in der Blücherstr. 62.

-ca 15.30: Kulturkaufhaus Friedrichstr. 90: Dussmann macht schmutzige Geschäfte mit schlechtem Essen für Flüchtlinge in der Motardstr.!

Endstation ist das Rathaus Wedding in der Müllerstr. 146, der Sitz des Bezirksamtes von Berlin. Die BezirkspolitikerInnen in Mitte geben sich gerne weltoffen, tatsächlich ist Mitte aber Spitzenreiter bei der Einweisung von Menschen in die Motardstraße.

via chipkartenini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.