Die tägliche Verführung zum Radfahren

„Gesucht: Radfahrer (m/w)“
Auf diesem Plakat werben gutgelaunte Radfahrerinnen für die Mitgliedschaft im Fietsersbond, das ist die Lobby der Radfahrer in Belgien. Kein Zweifel, Radfahren macht Spaß, ist sicher und ist sozial. Oder, um es mit den Worten des Plakats auszudrücken: „Ist das Fahrrad Ihre Leidenschaft, Ihre Freiheit oder Ihr tägliches Verkehrsmittel?“

Werbung Fietsersbond Belgien

Fietsersbond
via: copenhagenize

3 Gedanken zu „Die tägliche Verführung zum Radfahren

Kommentare-Feed
  1. Diese Plakate finde ich immer wieder amüsant.

    Positiv: die Mädels tragen keine Styroporschlüsseln auf dem Kopf. Radfahren wird also mal nicht als etwas besonders gefährliches dargestellt sondern als eine Alltagstätigkeit.

    Negativ: warum müssen grundsätzlich bei solchen Plakaten irgendwie die Fahrer(-innen) mit völlig radfahrungeeignetem Gepäcktransport gezeigt werden und – noch schlimmer – ein Beifahrer entweder freischlingernd auf dem Sattel oder manchmal sogar auf dem Oberrohr? Ich vermute mal dass das auch bei den belgischen Nachbarn nicht unbedingt straßenverkehrskonform ist.

  2. haha, sehr amüsant finde ich auch den hinterreifen *g*

  3. ja , und gleich kommt der Kantstein….:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.