Neue Getriebekurbel „Hammerschmidt“?

Schlumpf Innovations scheint Nachahmer zu finden: Auf der Fahrradmesse in Taipeh gab es schon für besonders wichtige Leute eine Vorabpräsentation, der gemeinen Masse wird die Hammerschmidt Kurbel von Truvativ wohl erst im Herbst präsentiert werden. Ein Getriebe soll die bis zu drei Kettenblätter bei herkömmlichen Kurbeln ersetzen, ohne das ein spezielles Tretlager dafür nötig wäre. Interessant wird die Ansteuerung der Schaltung: Schlumpf hat bei der 2-Gangschaltung den genial einfachen Hackenschalter erfunden, was das Getriebe unglaublich wartungsarm macht: es gibt eben keinen Seilzug der reißen/verstopfen kann. 3 Gänge lassen sich mit der Hacke aber nur schwer ansteuern.

Ok, möglicherweise gibt es wichtigere Dinge in der Antriebstechnik zu tun, z.B. die Rückbesinnung auf Fertigungsqualität bei Fahrradketten, schließlich waren noch in den 80ern 10.000 Km Laufleistung durchaus drin.

Für eine Stadt mit kleinen Hügeln wie Berlin bieten Getriebekurbeln aber die fantastische Möglichkeit ein Fahrrad mit Gangschaltung ohne Schaltzüge zu bauen, noch dazu mit einem vollgekapselten Getriebe.

Das bisherige 3-Gangsystem,  unsere geliebte Dreigangnabe von Sram, wird es schließlich bald nicht mehr geben, an ihre Stelle tritt ein von unserer Seite noch nicht hinreichend getestetes Produkt namens I-Motion. Die Seilzuglösung der I-Motion bekommt schon mal keine guten Noten, wenn auch das Übersetzungsverhältnis gleichmäßiger und damit praxistauglicher als bei der alten Nabe ist. Ein am Preis der Dreigangnabe orientiertes Schaltsystem wird die Hammerschmidt aber wohl leider nicht werden.

Die 2-Gangschaltung von schlumpf.ch

und diverse Diskussionen zur Hammerschmidt z.B. uk-mtb.com

2 Gedanken zu „Neue Getriebekurbel „Hammerschmidt“?

Kommentare-Feed
  1. Sieht interessant aus. Kann man damit auch ein 2-/3-speed Fixie bauen? Das wäre ja mal was…

  2. klar , geht (2-gang)…..oder du nimmst ne alte Duomatic , is n bischen fummelig damit ne anständige Kettenlinie hinzubekommen , aber fährt sich klasse.
    hab mir letzten Sommer nen „Hollandrenner“ gebaut…. fix unterwegs das Teil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.