Antifaschistische Radtour

Eine alternative Stadtführung: Geschichte auf zwei Rädern durch Moabit und Mitte erfahren.

Fahrradkorso

Entlang an Orten von Verfolgung und Widerstand 1933-1945
Sonntag, den 09.09.2007
Route:
-11h Auftaktkundgebung Gedenkstaette Ploetzensee, Huettigpfad (S-Bhf Beusselstrasse, Bus 123, 3 Min Fussweg)
-Beusselkiez, ehemaliges Wohnhaus der juedischen Kommunistin Ottilie Pohl
-ehemaliger Gueterbahnhof Moabit, Deportationen in Berlin
-ehemaliges Zellengefaengnis Moabit, Repression und Mord gegen Gegner_innen der NS-Herrschaft
-Friedrichstrasse am ehemaligen Lokal Imperator, Widerstand der Swing-Jugend
-Hausvogteiplatz, Pogrom und Arisierung
-Amtsgericht Mitte, Hans Litten-Rechtsanwalt gegen Hitler
Abschluss auf der Veranstaltung Erinnerung und Mahnung, Marx-Engels-Forum am Rotem Rathaus

Via AIM

2 Gedanken zu „Antifaschistische Radtour

Kommentare-Feed
  1. Gute Idee! Bin dabei.

  2. Wie war s denn?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.