Fahrraddetektor senkt Autotempo

FahrraddetektorIn Grijpskerke in den Niederlanden ist an einer wichtigen Kreuzung ein elektronisches Warnsystem für Autofahrer installiert. Sobald sich ein Radfahrer der Kreuzung nähert, leuchtet ein Warnschild auf, das dem Autofahrer den herannahenden Radler signalisiert.

Erste Resultate haben ergeben, dass die Autofahrer die durchschnittliche Geschwindigkeit von 75 km/h auf 72 Kilometer in der Stunde senken. Eine Befragung der Autofahrer ergab: nahezu jeder Autofahrer passte sein Fahrverhalten der Situation an.

Die Radfahrer wurden ebenfalls befragt. Die Hälfte der Radfahrer beobachteten eine reduzierte Geschwindigkeit der Autos vor der Kreuzung.
Verkeerskunde: Fietsverklikker beinvloedt rijsnelheid automobilisten
Foto: www.verkeerskunde.nl

3 Gedanken zu „Fahrraddetektor senkt Autotempo

Kommentare-Feed
  1. 3 Stundenkilometer weniger. Kann man das überhaupt wahrnehmen wenn die an einem vorbei rasen?

  2. die idee ist ja nicht so doof. aber für den kleinen (durchaus vorhandenen) positiven effekt stellen sich zwei fragen
    a) ist die gefahr nicht umso größer, wenn das system ausfällt (autofahrer verlassen sich drauf) und
    b) man weiß ja nicht wie teuer der spaß war. sieht aber doch nach nen bisschen prestige aus. kann man das geld nicht sinnvoller verpfeffern für radfahrer…
    na ja alles in allem feine idee trotzdem…….

  3. Eine gute Idee! Wieso nicht auch in der Schweiz einführen, damit es dann nach dem Unfall nicht heisst: „hab ihn übersehen?“ 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.