Xavier Naidoo versteigert seinen Drahtesel

Xavier-Naidoo-RennradXavier Naidoo versteigert sein Rennrad zugunsten der Stiftung Söhne Mannheims e.V. Die Söhne Mannheims sind ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung sozialer Projekte im Raum Mannheim. Das Rad wurde von Naidoo bei der Deutschland-Tour 2005 gefahren. Drei Tage vor dem Ende der Versteigerung liegt das Höchstgebot bei 1.210,- Euro.
Die Söhne Mannheims e.V.
ebay Versteigerung Xavier-Naidoo-Rennrad

Fahrrad in Sandwichbauweise

Sandwichfahrrad von Besten BleijhEin verblüffendes Fahrraddesign stellt der holländische Gestalter Besten Leijh vor, ein Fahrrad in offener Schichtbauweise. Außen hat das Design die Anmutung einer resopalbeschichteten Schrankwand aus den 60er Jahren, innen ist es krass grün. Auf "Products" klicken und dann auf "Sandwichbike". Sehenswert ist auch Leijhs Entwurf eines Citybikes.
Designer Besten Leijh
via: bicycle design

Fahrradtechno

Ich habe lange nach dem (vermutlich schwedischen oder norwegischen) Technoprojekt Everhad gesucht, aber außer einigen Soundschnipseln nichts gefunden. Hier ist ihr Stück Androiden auf Fahrrädern:
Everhad: Androids on Bicycles

Wissenschaft des Radfahrens

Science of CyclingDie Seite Science of Cycling beleuchtet wissenschaftliche Aspekte des Radfahrens. In sechs Kategorien und auf mehr als 20 Seiten findet man eine Fülle von Infos. Abgerundet wird das Ganze durch zwanzig Audio- und Videoclips, interaktive Javascript-Animationen und viele Bilder.
Science of Cycling

Nachtrag 24.04.2006: Erst jetzt habe ich entdeckt, dass es die Serie von Webseiten zur Wissenschaft des Radelns auch auf deutsch gibt:
Wissenschaft des Radfahrens

Suffering Cellar-Cycles

Jedes Frühjahr ist es das gleiche Spiel: Sobald sich die Sonne ein wenig zeigt, kommt die Erinnerung an den Gefährten des vergangenen Sommers, der sein Dasein über den Winter in einem dunklen Kellerverließ, oder schlimmer, in der eisigen Vorhölle des Hofes fristete. Wir sind im Laden jedes Jahr latent überfordert mit der schieren Masse an rostigen Ketten.

Hier einige DIY-Tips für den Fahrradfrühling.

1. Rostige Ketten am Besten zu erst mit einer groben Drahtbüste bearbeiten, anschließend dosiert Kettenöl von oben in die Kettenglieder träufeln, Kette mit Lappen abwischen, fertig. Jetzt gegebenenfalls die Kette straffen.

2. Rost am Rahmen ist  meist  oberflächlich und nicht weiter schlimm. 

3. Auf alle beweglichen Teile (Bremsen, Schaltung, Seilzüge) einen Tropfen Öl.

4. Reifenkontrolle: Sind die Reifen platt, bilden sich meist an der Stelle auf der das Rad gestanden hat Risse. Im extremen Fall kann der Reifen (und damit auch der Schlauch) an dieser Stelle beim Aufpumpen platzen. Risse generell machen die Reifen anfällig für Platten, denn kleine Steinchen und Glassplitter können eindringen.  Also erstmal vorsichtig aufpumpen. Häufig müssen die Reifen auch noch ausgewuchtet werden, denn sie eiern jetzt ganz fürchterlich. Nochmal Luft ein wenig ablassen und mit beiden Händen den Reifen walken, bis er gerade auf der Felge sitzt, danach wieder aufpumpen.

Alles klar? Na denn los!

Berlins fahrradfreundlichste Bezirke

Im vergangenen Jahr suchte die RadZeit per Fragebogen den fahrradfreundlichsten Bezirk der Stadt. An der Umfrage beteiligten sich 334 Leute, die Zensuren an die einzelnen Bezirke vergeben konnten. Das allgemeine Fahrradklima verbeserte sich leicht, von 4,1 auf 3,9. Fahrradfreundlichste Bezirke wurden Marzahn-Hellersdorf, Spandau, Charlottenburg-Wilmersdorf und Treptow-Köpenick, alle mit einer Gesamtnote von 3,7. Weiteres hier:
RadZeit: Fahrradklimatest 2005

Hallo Besucher von Heise.de

An einem normalen Sonntag verirren sich nicht mehr als 150 Leute auf unser Fahrradblog. Heute sind ausnahmsweise mal viel mehr da, weil Hal Fabers Was war. Was wird. die Rad-Spannerei verlinkt. Herzlich Willkommen hier, schaut Euch gern um! Morgen sind wir dann wieder unter uns.

Ookla The Mok: Tandem Bike

Laut Wikipedia ist Filk ist eine Musikrichtung, die sich formal an Folk anlehnt – daher der Name – und inhaltlich Science Fiction- und Fantasy-Themen verwendet. Zur Filk-Szene gehört Ookla The Mok. Hier ist ihr Song "Tandem Bike":

"She came into my room at two o’clock in the afternoon
And she said that she had a desperate need
To talk about our relationship and wasn’t it time that we called it quits
But she cried when I said that I kind of agreed

I didn’t know what to say
I began to wish I was dead
Crazy me crazy me
I thought that she meant what she said

She said she wanted to hear me say that I’d always want to be near her
I asked, "Well why isn’t that what you said?"
She turned and cried some more and when she left she slammed the door
Then I sighed with relief and sat down on my bed

My jaw nearly hit the floor
I couldn’t believe my eyes
Twenty minutes later when I opened the door
And she was standing right outside

I said, "Hey what the hell are you still doing here?" and she said, "Well
I thought you were gonna come after me"
I rolled my eyes and told her, "You should really be acting older
You’re thirty years old and I’m just twenty-three"

    Then she rode away
    On a bicycle built for two
    All alone

To make her leave was beyond my power so we hugged for half an hour
And I know for sure because I checked
My cowboy secret space detective super hero radioactive
Message decoding watch behind her neck

Two hours later she finally left
And this time she was really gone
I sat done immediately
And I began to write this song

I was out on New Year’s Eve and as I was getting ready to leave
I saw her approach from across the bar
So I pretended I was plastered she found out and she called me a bastard
But she followed me home anyway in her car

We argued right outside my door
It was unbelievably cold
My toes were getting kind of numb
So I told her that I had to go

Now I live in fear every time I see her coming near
I try to hide but I can’t get away
I’m sick of lies and compromises averting eyes and wearing disguises
She stalks me twenty-four hours a day"

Ookla The Mok Fanpage
Ookla The Mok: Tandem Bike

Bestes Fahrraddesign kommt aus Frankreich

Multifunktionsfahrrad TrixIm Internationalen Fahrraddesignwettbewerb (Interational Bicycle Design Competition) in Südkorea wurden die Gewinner dieses Jahres vorgestellt. Den Hauptpreis gewann der französische Designer Yves Plattard für sein Multifunktionsfahrrad "Trix".

Auf der Website des Designwettbewerbs sind viele weitere innovative Fahrradkonzepte zu sehen.
Fahrraddesignpreis 2006
via: Velorution

The Desperate Bicycles: (I Make The) Product

The Desperate Bicycles war eine Band in der frühen Punkzeit in England. Die 1978 gegründete Gruppe bestand aus Dave Papworth (drums), Nicky Stephens (keyboards), Roger Stephens (Bass) und Danny Wigley (vocals). Als sich die Gruppe 1981 trennte, hatte sie einige 7“-EPs und eine LP herausgebracht. Das Stück "(I Make The) Product" stammt aus der EP New Cross.
The Desperate Bicycles: (I Make The) Product
Homepage der Desperate Bicycles