Der ADFC und das Tagesfahrlicht für Autos

Seit dem 1. Oktober empfiehlt das Verkehrsministerium allen Autofahrern, das Tagesfahrlicht anzuschalten. Damit hat der ADFC Probleme: "Tagesfahrlicht kein Beitrag zur Verkehrssicherheit" schreibt der Radfahrerverband in seiner Presseerklärung und beklagt unter anderem die "visuelle Überflutung". Deshalb hat Bundesverkehrsminister Dr. Manfred Stolpe heute in Berlin mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) ein gemeinsames Kolloquium zum Thema Fahren mit Licht am Tage vereinbart. Die erste Sitzung solle noch in diesem Jahr stattfinden, teilt der Minister hier mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.