L’Equipe: Armstrong hat 1999 gedopt

Seit sechs Jahren tiefgefrorene Urinproben von Lance Armstrong wurden laut "L’Equipe" noch einmal untersucht – Ergebnis positiv. Nachdem die Tageszeitung heute morgen mit dieser Meldung herauskam, reagierte das Management von Armstrong umgehend und dementierte auf Armstrongs Webseite die Einnahme von EPO.

Ein Gedanke zu „L’Equipe: Armstrong hat 1999 gedopt

Kommentare-Feed
  1. Ich glaube, dass die meisten Spitzenfahrer um mithalten zu können, unter den Druck standen unerlaubte Mittel zu nehmen. Mir wäre es recht, wenn man diesen Fall sicher Beweisen könnte, hab` eine persönliche Abneigung gegen Herrn Armstrong.
    M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.