Voigt: „Ein Discovery-Pokerspiel war das nicht“

Ulles Kommentare nach jedem Renntag haben rituellen Charakter: "Wir sind zufrieden. Wir hatten gute Beine". Jens Voigt kommentiert für sport1.de substanzieller. Heute macht er sich in seiner Kolumne Gedanken über den Einbruch des Discovery-Teams: "Ein Pokerspiel war das von Discovery aber nicht. Das war eine echte Krisensituation."

Unter den deutschsprachigen Blogs bringt Allesaussersport die gehaltvollsten Kommentare, allerdings legt sich Blogger dogfood immer heftig aus dem Fenster. Zum Beginn der Tour hat er prophezeit, dass Armstrong bis zum Schluss in Gelb fährt, ohne echte Konkurrenz. Die nächsten Tage werden zeigen, ob er Recht behält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.