International Cargo Bike Festival 2015

Am vergangenen Wochenende fand in Nijmegen die vierte Auflage des Internationalen Lastenradfestivals statt. Die Wiedergeburt des Transportmittels Lastenfahrrad verlangt nach einer Plattform, bei der sich die Akteure des Lastenrads austauschen können. Und es scheint weltweit immer mehr Hersteller, Designer, Selberbauer, Logistiker und Nutzer zu geben, für das internationale Stelldichein der Lastenradfreunde in Nijmegen ein Pflichtermin ist.

Das Festival startete am Sonnabend mit einer Konferenz. Einer der Redner war Kevin J. Krizek von der Universität von Colorado, der zum ersten niederländischen Fahrradprofessor an der Radboud-Universität von Nijmegen berufen wurde. Viele weitere Experten auf dem Gebiet der Fahrradlogistik kamen zu Wort und stellten ihre Projekte vor.

Traditionellerweise beginnt der Sonntag mit einer Lastenradparade durch das Zentrum von Nijmegen. Selten konnte man so ein buntes Angebot an Cargo Bikes auf engem Raum sehen: zweirädrige, dreirädrige, vierrädrige, sechsrädrige Nutzfahrzeuge, Kindertransporter mit bis zu sechs Kids an Bord, Fahrradanhänger, die immer größer und voluminöser zu werden scheinen. Hier ein kurzes Video der Parade, Lastenradporno pur.

International Cargo Bike Festival
Bicycle Dutch: International Cargo Bike Festival 2015

Ein Gedanke zu „International Cargo Bike Festival 2015

Kommentare-Feed
  1. Der Anhänger mit der Vorderradlenkung (1:23) ist ja rattenscharf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.