Schwer verletzter Radfahrer bestohlen

Ein Radfahrer verletzte sich Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Hakenfelde schwer. Passanten fanden den Mann, der aus bislang ungeklärter Ursache gestürzt war, gegen 20.30 Uhr in der Streitstraße auf der Fahrbahn liegend und alarmierten die Feuerwehr. Der 56-Jährige war nicht ansprechbar. Während die Besatzung des Rettungswagens ihm Erste Hilfe leistete, nutzte ein Dieb die Gelegenheit und stahl das Fahrrad des Verletzten. Der Rettungswagen brachte den Mann mit einem offenen Bruch am Schienbein zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Pressemeldung der Berliner Polizei Nummer 2083 vom 05.09.2014

5 Gedanken zu „Schwer verletzter Radfahrer bestohlen

Kommentare-Feed
  1. o tempora- o mores!

  2. Wenn ich von Fahrraddieben höre oder lese, muss ich immer an Pferdediebe denken und wie man einst mit ihnen umgegangen ist.
    Wenn ich mal einen Fahrraddieb erwische, werde ich mit ihm sicherlich in einer Weise umgehen, die ebenfalls zu einer Pressemeldung der Polizei führt.
    Dir Widerling, der du am Donnerstag das Fahrrad des Verunglückten gestohlen hast, wünsche ich von Herzen böses Unglück – denk an mich!

  3. Einfach nur niederträchtig, mehr fällt mir dazu nicht ein…

  4. Möge ihn der Blitz beim ka…en treffen.

  5. wie kaputt muss man für sowas sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.