Radl-Wadl – Radmagazin für München

Tatjana, eine junge Münchnerin, möchte etwas für die Fahrradkultur in ihrer Stadt tun. Und ihre Freude am Fahrradfahren und das besondere Lebensgefühl, das mit dem Fahrradfahren verbunden ist, anderen Menschen vermitteln. Inspiriert von „Velosophie“, dem der inzwischen eingestellten Fahrradmagazin aus Österreich, hat sie ein eigenes Fahrradmagazin komplett selbst erstellt und in Eigenregie gedruckt. „Radl-Wadl – das Fahrradmagazin für München“ ist unabhängig und selbst finanziert. Die erste Ausgabe August 2012 liegt in über einem Dutzend Verteilstellen in München aus. Und ist auf ihrem Blog als PDF lesbar. Die nächste Ausgabe ist für Dezember geplant.

Radl-Wadl
(Dank an A2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.