Kurse für das sichere Radfahren in der Stadt

Der ADFC Baden-Württemberg bietet Kurse für das sichere Stadtradeln an: „Sie fahren gerne mit dem Rad im ländlichen Raum, vermeiden aber die Fahrradfahrt im städtischen Bereich, weil dort die Autos so dicht überholen oder gar Radfahrer schneiden? Sie fahren lieber auf dem Gehweg als auf der Fahrbahn, weil Sie befürchten im Mischverkehr mit Kraftfahrzeugen umgefahren zu werden? Sie fühlen sich im Mischverkehr unsicher?“

Im Kurs „Besser Rad fahren“ können sich Radfahrende Erwachsene, die sich im innerörtlichen Verkehr unsicher fühlen oder mangelnde Fahrpraxis haben, das nötige Gefühl von Sicherheit im Straßenverkehr holen.

In neunstündigen Kursen wird Theorie wie die Grundlagen des sicheren Radfahrens, Radverkehrsanlagen und Recht des Radfahrers vermittelt. In der Praxis auf dem eigenen Rad lernt man, wie man richtig bremst, ausweicht, sich umschaut, abbiegt oder gar wie die richtige Fahrbahnpostion ist und wie man Radverkehrsanlagen souverän nutzt. Die nächsten Kurse finden in Baden-Baden, Freiburg, Tübingen und Stuttgart statt. Weitere Termine sind geplant für Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Mosbach und viele weitere Orte.

ADFC Baden-Württemberg: Mit dem Fahrrad sicher im Verkehr

12 Gedanken zu „Kurse für das sichere Radfahren in der Stadt

Kommentare-Feed
  1. „… wie Sie Radverkehrsanlagen souverän nutzen.“ höhöhö, oder wie man das Geschmackserlebnis beim Trinken aus dem Klo verbessert. Einfache Antwort: gar nicht.

  2. Korrekturvorschlag:…wie man Radverkehrsanlagen souverän ausweicht…;)

    „In der Praxis auf dem eigenen Rad lernt man […]“

    Hier könnte man gleich die Gelegenheit beim Schopfe packen und Sattelhöhe und Reifendruck nach oben korrigieren, das ist ja häufig ein Trauerspiel.

  3. @Anke, das mit dem Sattel etc. stimmt – ist immer witzig, wie die Vitrinenräder (keine Gebrauchsspuren) und die hyperprofessionelle Radkleidung auf ein völlig falsch eingestelltes Rad gesetzt werden 😉

    Ansonsten liest sich der Artikel für mich doch eher positiv, denn dort werden scheinbar nicht nur die Polizei-Themen abgehandelt. Und Radverkehrsanlagen, ob wir sie denn wollen oder nicht, gehören dazu. Zu einer guten Radfahr-Schulung gehört, auf die „Besonderheiten“ dieser Wege hinzuweisen.

  4. Wird die richtige Positionierung auf der Fahrbahn unter Polizeischutz geübt? 😉

  5. Alle Fragen mit nein beantwortet. 😀

    Find ich gut. Gibt viel zu viele, die auf Gehwegen mit dem Rad fahren oder nicht mit dem Rad fahren, weil sie Angst vor dem Stadtverkehr haben.

    Vergesst bitte nicht ihnen zu sagen, daß (zumindest vorne und in Österreich) keine Blinklichter erlaubt sind!

  6. @peter-alexander:
    „Vergesst bitte nicht ihnen zu sagen, daß (zumindest vorne und in Österreich) keine Blinklichter erlaubt sind!“

    In Österreich sind Blinklichter hinten erlaubt, vorne nicht. Und in Deutschland gar nicht (so weit ich weiß). Und in Deutschland auch keine Batterielichter, ausgenommen Rennräder. In Österreich aber schon, solang sie am Fahrrad befestigt sind und nicht am Rucksack oder Kopf oder sonstwo.
    Oder meintest Du genau das?

  7. Der ADFC Berlin führt seit 2010 auch Fahrkurse zu „Sicherem Radfahren“ durch. Alles auf der ADFC Website nachzulesen:

    ADFC – Fahrsicherheitskurse 2012

    – Sie fühlen sich im Berliner Straßenverkehr auf dem Fahrrad unsicher, weil Ihnen die Fahrpraxis fehlt?
    – Sie möchten gerne wissen, welche Radwege Sie benutzen müssen und
    welche Sie benutzen dürfen?
    – Sie möchten sicher, stress- und unfallfrei durch Berlin per Rad fahren?

    In unseren Sicherheitskursen für Radfahrer vermitteln wir Ihnen die dafür erforderlichen Kenntnisse und verbessern Ihre Fahrpraxis!

    Wir bieten zwei Arten von Fahrsicherheitskursen:
    Dreistündige Kompakt – Fahrsicherheits-Kurse zur „Fahrsicherheit auf Radspur und Fahrbahn“ und
    viertägige Intensiv – Fahrsicherheitskurse für ältere Erwachsene und Senioren.

    In einem dreistündigen Kompakt – Kurs zur „Fahrsicherheit auf Radspur und Fahrbahn“ werden Sie ausführlich zum Thema Verkehrssicherheit informiert, fahren individuell mit geschulten Übungsleitern und erhalten Praxis-Tipps.

    Die Intensiv – Fahrsicherheitskurse, auch für „ältere Erwachsene und Senioren“, bieten ein intensiveres Training und teilen sich in vier Unterrichtseinheiten:
    Nach einer theoretischen Unterweisung und einem Sicherheitscheck ihres Fahrrades am ersten Tag, finden am zweiten Tag Fahrübungen auf einem verkehrsfreien Übungsplatz statt. In den nächsten Übungseinheiten fahren Sie unter Anleitung unserer geschulten Übungsleiter im öffentlichen Straßenland und setzen alle erlernten Praxis-Tipps im öffentlichen Straßenland um. Auch hier werden Sie von unseren Übungsleitern begleitet.
    Die Intensiv – Fahrsicherheitskurse finden von Mai bis September in jeweils vier Unterrichtseinheiten (UE) von jeweils zwei Stunden statt. Die genauen Termine für die Kurse werden in Abhängigkeit von der Anzahl und den Terminkapazitäten der Kursinteressenten in Absprache mit dem Kursleiter festgelegt.
    Sie haben Interesse am viertägigen Fahrsicherheitskurs für ältere Erwachsene und Senioren? Dann melden Sie sich unter den unten angegebenen Kontaktmöglich-
    keiten an. Sobald sich genug Kursinteressenten gefunden haben, werden wir mit Ihnen die Termine für die jeweiligen Übungseinheiten festlegen.

    Inhalte:
    UE 1: Theorie und Regelkunde (StVO und StVZO für RadfahrerInnen)
    UE 2: Praxisteil 1: Fahrtraining im geschützten Bereich einer Verkehrsschule
    UE 3: Praxisteil 2: Fahrtraining im öffentlichen Straßenverkehr
    UE 4: Praxisteil 3: Praxis-Tipps und Fahren im öffentlichen Straßenland
    Orte:
    UE 1: ADFC Geschäftsstelle, Brunnenstraße 28, 10119 Berlin-Mitte
    UE 2 – 4: Verkehrsschule Reinickendorf, Aroser Allee 195 (Ecke Lindauer Allee), Berlin-Reinickendorf (Nähe U-Bhf. Paracelsus Bad)

    Teilnehmer:
    Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt zehn TeilnehmerInnen. Es ist ein eigenes Fahrrad erforderlich.
    Kursgebühr:
    Die Kursgebühr beträgt für ADFC-Mitglieder EUR 40,00 und für Nichtmitglieder EUR
    65,00, zahlbar am ersten Kurstermin an den/die KursleiterIn.
    Erfolgreiche KursteilnehmerInnen erhalten ein Zertifkat für die Kursteilnahme und eine Sicherheitsweste.

    Anmeldung / Informationen:
    Montag – Freitag, 12 – 20 Uhr
    Tel.: (030) 44 84 724
    E-Mail: buchladen@adfc-berlin.de

    Kompakt – Fahrsicherheitskurse auf Radspur und Fahrbahn
    Termine: Die Kurse finden von März bis September an jedem vierten Mittwoch des Monats statt.
    Kurs 1: Mittwoch, 28. März 2012
    Kurs 2: Mittwoch, 25. April 2012
    Kurs 3: Mittwoch, 23. Mai 2012
    Kurs 4: Mittwoch, 27. Juni 2012
    Kurs 5: Mittwoch, 25. Juli 2012
    Kurs 6: Mittwoch, 22. August 2012
    Kurs 7: Mittwoch, 26. September 2012
    Uhrzeit: jeweils 17 – 20 Uhr

    Ort: Geschäftsstelle ADFC Berlin, Brunnenstraße 28, 10119 Berlin-Mitte
    Teilnehmer: Die maximale Teilnehmerzahl pro Kurs beträgt zehn TeilnehmerInnen. Es ist ein eigenes Fahrrad erforderlich.
    Kursgebühr:
    Die Kursgebühr beträgt für ADFC-Mitglieder EUR 5,00 und für Nichtmitglieder EUR 15,00.

    Anmeldung / Informationen
    Montag – Freitag, 12 – 20 Uhr
    Tel.: (030) 44 84 724
    E-Mail: buchladen@adfc-berlin.de

    Ansprechpartner
    Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.
    Landesverband Berlin
    Brunnenstraße 28
    10119 Berlin
    Montag –Freitag, 12 – 20 Uhr
    Tel: (030) 44 84 724
    E-Mail: buchladen@adfc-berlin.de

  8. Dafür muss man in Österreich die Vorfahrtnahme begünstigen. Auf Radverkehrsanlagen darf man im Kreuzungsbereich maximal 10 km/h fahren, wenn dieser nicht durch Licht- oder Armzeichen geregelt ist. Obwohl Radwege benutzt werden müssen, ist in diesen Situationen das „überraschende“ Auftauchen vor anderen Fahrzeugen verboten. Schon beängstigend, was die Politik so alles für Regeln festlegen kann.

  9. Also mein KV in Karlsruhe bietet ab diesen Jahr auch so Kurse an. Auf der Mitgliederversamlung hieß es es würde folgendermaßen ablaufen:

    Tag 1: Theorie
    Tag 2: Fahren in ruigen Straßen
    Tag 3: Fahren auf Hauptverkehrsstarßen

    Die Kurse dauern wohl immer 3h. Und die Gruppengröße wird klein gehalten da sonst vor allem auf Hauptverkehrsstraßen die Situation auch realistisch bleibt.

  10. Die ADFC Gliederungen bietet inzwischen in fast allen Bundesländern (außer Brandenburg) Radfahrkurse an.

    Es gibt überwiegend Radfahrkurse zum Erlernen des Radfahrens aber nur wenige Fahrkurse mit dem Schwerpunkt
    Verkehrssicherheit! Und die bietet der ADFC Berlin.

  11. Ja, genau das meinte ich 🙂

  12. Grundsaetzlich eine gute Idee – mal schaun, ob der ADFC Bayern auch so was im Angebot hat.
    Gruesse uebrigens aus Bangkok, hier gibt sogar (abenteuerliche) Radwege, aber verstaendlicherweise so gut wie keine Radfahrer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.