Radfahrerportraits aus Südafrika

Stan Engelbrecht und Nic Grobler aus Südafrika sind seit Anfang des Jahres auf der Suche nach Radfahrern. Herausgekommen sind einige Dutzend Portraits von Velofahrern aus allen sozialen Schichten Südafrikas. Auffällig ist die tiefe Beziehung der Leute zu ihrem Rad. „My bike is good to me“ ist ein Satz, den man immer wieder von den Portraitierten hört. Das Foto zeigt Frank Mncube am Sunset Beach in Cape Town. Ergänzt wird jedes  Portraits mit einer kleinen Karte, die den Standort des Radfahrers zeigt. Engelbrecht und Grobler werden aus den Radfahrerportraits ein Buch machen, das demnächst erscheint.
Bicycle Portraits – everyday South Africans and their bicycles

bicycle-portrait-suedafrika.jpg

4 Gedanken zu „Radfahrerportraits aus Südafrika

Kommentare-Feed
  1. In Südafrika würde ich auch gerne mal radeln 😉

  2. sehr schöne serie. gefällt mir!

    mfg velomaster

    http://thevelomaster.blogspot.com/

  3. OT: zur Info.
    Hi, ich habe einen Bericht von euch über „Berlin Usbekistan“ auf Buzz gefunden. Ihr seid jetzt auf meiner blogroll.

  4. Schöne Bilder. Ist ein schönes Projekt. Leider spiegelt der Wert der Räder auch den sozialen Status der Menschen wider. Und dieser geht mit der Hautfarbe einher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.