Rad statt ratlos – Diakonie sucht alte Räder

Unter dem Motto Rad statt Ratlos will das Diakonische Werk Berlin und Brandenburg Menschen mit geringem Einkommen kostenlos mobil machen. Viele können auch die 33,50 Euro für ein BVG-Sozialticket nicht bezahlen. Deshalb sammelt das Diakonische Werk von sofort an alte Fahrräder, die in sozialen Werkstätten aufgearbeitet werden sollen. Ab April 2010 werden diese „generalüberholten Fahrräder“ an Menschen abgegeben, die bis dahin kein Geld für andere Fortbewegungsmöglichkeiten hatten. Wer mitmachen möchte, kann sich unter der Servicenummer 030 / 68 08 11 05 melden, die immer Montag bis Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr zu erreichen ist.

Rad statt radlos

2 Gedanken zu „Rad statt ratlos – Diakonie sucht alte Räder

Kommentare-Feed
  1. Hallo!
    Habe soeben mit einem Mitarbeiter gespochen und wollte 3 ältere, aber nicht verkehrstüchtige Fahrräder spenden.Leider ist das nur eine Berliner Aktion, aber super, sorry!!!

  2. Korrektur: Habe einen Buchstaben vergessen, bei gesprochen fehlt das „r“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.