Radfahrer in Bezirk Mitte verunglückt

„Bei einem Verkehrsunfall in Mitte ist in der vergangenen Nacht ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad gegen 23 Uhr 30 auf dem Radweg der Karl-Marx-Allee, als eine Windböe ein transportables Verkehrsschild umwarf. Der Radler stürzte über das umgekippte Verkehrsschild und erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Er kam in ein Krankenhaus.“
Pressemeldung der Polizei 258 vom 25.01.2008 – 08:50 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.