Stufenloses Getriebe für das Fahrrad

Der Fahrradhersteller Ellsworth hat einen Cruiser mit stufenlosem Getriebe vorgestellt. Das Nu-Vinci-Antriebskonzept wurde in seinen Grundzügen bereits von Leonardo DiCaprio Da Vinci im Jahre 1490 entworfen. Anstelle eines herkömmlichen Planetengetriebes mit vielen kleinen Zahnrädern sind es in der Nuvinci-Nabe rotierende Kugeln, die das Übersetzungsverhältnis verändern. Sie ermöglichen ein stufenloses Schalten bei guter Kraftübertragung! Nachteil ist in meinen Augen vor allem das hohe Gewicht von 4 Kilo.
Das Video demonstriert das NuVinci-Prinzip.
Ellsworth: The Ride
via: Cruiserking

[youtube]kVPjhmTThPo[/youtube]

8 Gedanken zu „Stufenloses Getriebe für das Fahrrad

Kommentare-Feed
  1. …die vier Kilo würden bei Mamas Baumarkt-Fahrrad gar nicht auffallen. 😉

    Vorsprung STATT Technik!

  2. Ich denke auch, dass die 4 Kilo bei einem solchen Fahrrad wirklich nicht stören, bzw. überhaupt auffallen.

  3. Ich denke das die Nabe auf jeden Fall zu schwer ist.
    Alternativ wäre ne Rohlofnabe mit 1,8 Kilo wesentlich leichter.

  4. „huerre geil“ 🙂
    Wir haben es in unserem Sortiment!

  5. Auch Europäer können gute Innovationen entwickeln, muss nicht alles aus Amiland kommen.
    Wir haben eine stufenlose Gangschaltung entwickelt, die neben vielen anderen Vorteilen vor allem wenig kostet und auch sehr leicht ist- unter einem Kilo.
    Da als vielfacher Wunsch in den Blogs eine Automatik gewünscht wird, werden wir versuchen, diese zu integrieren. Vorschläge diesbezüglich sind immer willkommen.

    Malzahn-Innovations
    Herbert Malzahn

  6. Meiner Meinung nach würden selbst 8 Kilo nicht ins Gewicht fallen…

  7. Servusla,

    4 kg hin oder her, was is mit Wirkungsgrad, Haltbarkeit und Übersetzungsbereich ?

    Mfg

    Vollaufrödler

  8. Mich würde auch der Wirkungsgrad dieses Getriebe interessieren. Wie schauts aus mit den herstellkosten?

    Man muss halt leider noch händisch schalten!

    MFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.