Bellezze in bicicletta

Die Schönheit auf dem Fahrrad besingen die italienischen Filmmusikschreiber Giovanni D’Anzi und Marcello Marchesi. Wohin Du auch radelst, du Schönheit auf dem Rad, radelst mit Eile und Anmut ….

Quando, a primavera, per le strade
passa il „Giro“ gridan tutti ai corridor:
Dai, dai, dai, dai, dai, dai!
Dai, dai, dai, dai, dai, dai!
Ma se una maschietta in bicicletta
passerà vedrai che ognuno, là per là
la testa girerà e allegro canterà

Ma dove vai bellezza in bicicletta,
così di fretta pedalando con ardor?
Le gambe snelle tornite e belle
m’hanno già messo la passione dentro al cuor!

Text: Bellezze in bicicletta von Giovanni D’Anzi und Marcello Marchesi
via: velorution

Musik: Bellezze in bicicletta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.