Alte Fahrräder auf toskanischen Schotterpisten

Ein merkwürdiges Radrennen wird in Italien immer populärer: Die L’Eroica ist ein Eintagesrennen in der Toscana auf historischen Fahrrädern und unter historischen Bedingungen. Statt Powerriegel und Energydrink gibt es Salami und Chianti. „Mit der Eroica wollen wir das Abenteuer und den Sportsgeist aus der Zeit der Radsporthelden Coppi und Bartali wiederbeleben und für den Erhalt der historischen Schotterstraßen, der strade bianche kämpfen“, sagt einer der Organisatoren. In diesem Jahr haben schon fast tausend Radfahrer mitgemacht. Weiteres in einem lesenswerten Zeit-Artikel von Günther Ermlich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.