Schweizer Polizei nimmt Radsport-Teufel fest

TourteufelDer als Radsport-Teufel bekannte Didi Senft wurde von der Schweizer Polizei festgenommen. Senft hatte während der Tour de Swisse eine Schweizer Straße mit einem Rad bemalt, um die Fahrer anzufeuern. Nun soll er 600 € Gerichtskosten und einige Tausend Schweizer Franken für Reinigungskosten zahlen. Der 53-jährige Brandenburger feuert seit 1992 als Teufel verkleidet die Sportler bei der Tour de France und weiteren großen Radrennen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.