Café Volksentscheid Fahrrad

Dieser Beitrag verändert sich bis zum 9. Juni 2016 laufend.

Käffchen trinken, Kuchen essen, die Sonne genießen und nebenbei eine Unterschrift für den Volksentscheid Fahrrad leisten. Das geht in den nächsten Tagen im Platzhaus auf dem Teutoburger Platz. Das Café Volksentscheid Fahrrad lädt alle zur Kuchenschlacht auf Spendenbasis ein. Bei Gewitter sitzt ihr gemütlich im Trockenen und wartet den Schauer ab. Leute, die einen ganzen Bogen mit sechs Unterschriften abgeben, bekommen ein Stück Erdbeertorte mit einem extra großen Löffel Schlagsahne.

Zeit
Dienstag, 31. Mai: 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 1. Juni: 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 2. Juni: 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 3. Juni: kein Café Volksentscheid Fahrrad
Sonnabend, 4. Juni: 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 5. Juni 2016: kein Café Volksentscheid Fahrrad
Montag, 6. Juni 2016: kein Café Volksentscheid Fahrrad
Dienstag, 7. Juni 2016: 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 8. Juni 2016: 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 9. Juni 2016: 15:00 bis 18:00 Uhr (mit Kinderflohmarkt)

Ort
Platzhaus auf dem Teutoburger Platz (Prenzlauer Berg)
gegenüber Zionskirchstraße 75
10119 Berlin

Update 1. Juni: der begehrte Karottenkuchen von gestern ist leider aus. Dafür geht es weiter mit Erdbeertorte ohne Ende. Für morgen können wir veganen Kuchen und leckere Muffins versprechen.
Update 2. Juni: Das Versprechen „Erdbeertorte ohne Ende“ konnten wir gestern nicht einhalten, die Torten waren ratzfatz weg. Heute bietet das „Café Volksentscheid Fahrrad“ Apfeltorte und die berühmten Muffins von Heidrun. Her mit euren Unterschriften!

6 Gedanken zu „Café Volksentscheid Fahrrad

Kommentare-Feed
  1. Klasse Idee 🙂 Erdbeertorte… Jetzt lohnt sich sammeln ja wirklich!

  2. war superlecker

  3. Kann ich bestätigen 🙂

  4. ps @kalle: Du hattest noch von ,offenen Tagen kommende Woche gesprochen. Die solltest Du oben ggf. noch nachtragen.

  5. Gestern war echt ne super aktion, tolle Leute kennengelernt und der Kuchen war einfach nur köstlich. Weiter so mit solchen Events

  6. Soviel ich weiß, werden doch für das Begehren „nur“ 20.000 Unterschriften benötigt, oder? Gibt es eine Übersicht, wieviel schon eingegangen sind? Ich habe das Gefühl, dass es weit mehr als 20.000 werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.