Scheiß kalte Finger? Nö, wieso?

chin handschuhe

Die Dinger sind eigentlich für Motoroller entwickelt und ein Mitbringsel aus China. Sehr warm und wasserdicht! Schalt- und Bremshebel sind im Überzug verstaut und lassen sich problemlos betätigen

5 Gedanken zu „Scheiß kalte Finger? Nö, wieso?

Kommentare-Feed
  1. Sowas gibts nicht ganz billig auch grade auch bei revelate designs (die mit den schönen Rahmentaschen): https://www5677.ssldomain.com/revelatedesigns/index.cfm?fuseaction=store.catalog&CategoryID=5&ProductID=14

  2. Über Geschmack läßt sich bekanntlich nicht streiten oder doch?
    Ich habe ähnliche Teile bei einem lokalen Fahrradhändler gesehen. 🙂
    Wem es hilft. 😉

  3. die Sparvariante davon hab ich in NY oft gesehen insbesondere bei Asia Lieferservice-Radkurieren, einfach links und rechts ne Plastiktüte drangetaped, fertig… 🙂 Man spart sich halt dieses andauernde Handschuhe an-und ausgeziehe. Wo hab ich bloss die Fotos…grmpf

  4. Problem bei solchen Konstrukten ist, dass sie bei einem Sturz verletzungsverschärfend wirken können. Rutscht man beispielsweise seitlich weg, kann man sich nicht so leicht mehr über Arm und Rücken abrollen, weil man mit der Hand nicht schnell genug vom Lenker wegkommt. Damit ist es dann nicht mehr möglich, den Arm in einen geeigneten Winkel zum Boden zu bringen, um eine „saubere“ Abrollbewegung vorzubereiten.

  5. Gabs vor 2-3 Jahren auch bei Haberland (Packtaschen) aber nur auf Nachfrage bei denen, nicht auf der Website für unter 20,-Euro.
    Bessere Sparvariante ist übrigens mit Bläschenfolie, isoliert, ist stracker als Plastiktüte und läßt sich anpassen. Hält hervorragend warm. Auch in NY gesehen bei nem Motorradkurier. Das mit der Gefahr ist schon ziemlicher Käse, aber alles was man nicht kennt ist natürlich höchstgefährlich! (Carbonrahmen/Gabeln, Alurahmen/Gabeln, Helme, mit ohne Helm, Klickpedalen, Scheibenbremsen, V-Brakes….. usw.) Soweit frohes frieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.