Blühende Straße in Salzburg

Über die Salzbuger Hauptverkehrsroute Saint Julien Straße rollen normalerweise 23.000 Autos innerhalb eines Tages. Critical mass austria beschreibt die Straße als „Verkehrshölle“, Lärm, Gestank und Autos ohne Ende auf der 4-spurige Fahrbahn.

Am vergangenen Wochenende verwandelte sich die sonst so unwirtliche Straße in einen blühenden Park. 500 Quadratmeter Rollrasen, Kübel mit kleinen Bäumchen und Bänke machten die Straße zur Grünanlage. Anfangs trauten sich die wenigsten auf die grüne Rasenfläche, doch schon nach kurzer Zeit wurde die temporäre Erholungszone von den Menschen angenommen, zum Barfußgehen, Ausruhen, Frisbee und Fußball spielen. Auch musikalisch wurde den Hunderten Besuchern durch Live-Auftritte einiges geboten. Das Fest im Grünen wurde vom Verein fairkehr organisiert. Montag war auf der Saint Julien Straße wieder Platz für Blech.

critical mass austria: Salzburg: Fairkehr bringt St. Julien Straße zum Blühen!
Homepage fairkehr

salzburg-st-julien-trilogie.jpg

Größeres Foto.

Ein Gedanke zu „Blühende Straße in Salzburg

Kommentare-Feed
  1. Komisch, dass hier noch nicht fleissig kommentiert wurde. Finde ich echt wegweisend: Mal vorstellungshalber den Verkehr zurückbauen, wenn auch nur provisorisch. Hätte in Berlin auch große Wirkung. Eindrucksvoll war ja auch die Öffnung des ehem. Flughafen Tempelhof. Aber vlt hätte man in dem Artikel noch was Fixxies erwähnen sollen 😉 Joshua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.